Fussball

BVB, News und Gerüchte – Bei Favre-Aus: Sammer sieht offenbar Erik ten Hag als möglichen Nachfolger

Von SPOX
Erik ten Hag könnte Favre beerben.

Borussia Dortmunds externer Berater Matthias Sammer schaut sich offenbar für den Fall, dass Trainer Lucien Favre die Segel streichen muss, nach einem Nachfolger auf dem Trainermarkt um. Dabei hat er wohl Erik ten Hag von Ajax Amsterdam im Visier. Alle News und Gerüchte zum BVB im Überblick.

BVB: Sammer sieht offenbar ten Hag als möglichen Favre-Nachfolger

Nach Informationen der Sport Bild schaut sich Borussia Dortmunds externer Berater Matthias Sammer offenbar nach möglichen Nachfolgern für Trainer Lucien Favre um, sollte dieser vorzeitig entlassen werden.

Demnach beobachtet Sammer besonders den Werdegang von Erik ten Hag, der mit seiner erfolgreichen Arbeit bei Ajax Amsterdam in den vergangenen Jahren auf sich aufmerksam machte. Sammer kennt den niederländischen Coach, der in der vergangenen Spielzeit das Champions-League-Halbfinale erreichte, bereits länger.

Bereits 2010 wollte ihn der Ex-DFB-Sportdirektor als Trainer der U21-Nationalmannschaft installieren. 2013 verpflichtete der damalige Bayern-Sportvorstand ten Hag 2013 zudem als Trainer der zweiten Mannschaft.

Lucien Favre sitzt bei Dortmund weiterhin nicht fest im Sattel. Trotz der zuletzt guten Ergebnisse gerät der Schweizer, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, immer wieder stark in die Kritik.

Neben ten Hag soll Sammer auch Mark van Bommel auf dem Zettel haben. Der Ex-Bayern-Profi zog in seinem ersten Jahr mit der PSV Eindhoven gegen ten Hag im Kampf um die Meisterschaft nur knapp den Kürzeren. Nach einer schwachen Hinrunde in der laufenden Saison wurde der 42-Jährige allerdings entlassen.

BVB: Sammer lehnte offenbar Angebot aus Saudi-Arabien ab

Matthias Sammer hat nach Angaben der Sport Bild "vor Kurzem" ein lukratives Angebot aus Saudi-Arabien abgelehnt und hätte somit seine Beraterrolle beim BVB aufgeben können. Demnach suche der Fußballverband des Wüstenstaates mit Blick auf die WM 2022 einen Sportdirektor nach dem Vorbild von Teammanager Oliver Bierhoff.

Sammer lehnte das Angebot dem Bericht zufolge aber ab, obwohl ihm für diesen Zeiraum eine Menge Geld geboten wurde. Das Blatt berichtet von einem möglichen Nettoverdienst in zweistellger Millionenhöhe.

Auch in Zukunft wolle Sammer lieber im Hintergrund arbeiten und genieße derzeit die Bedingungen mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Spielerlizenzleiter Sebastian Kehl arbeiten zu können.

BVB siegt dank Haaland gegen PSG

Borussia Dortmund hat das Achtelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain mit 2:1 gewonnen. Dabei avancierte Erling Haaland zum Matchwinner. Der junge Norweger erzielte beide Tore für den BVB.

BVB: Nächste Gegner

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
22. Februar15.30 UhrWerder Bremen (A)Bundesliga
29. Februar15.30 UhrSC Freiburg (H)Bundesliga
07. März18.30 UhrBorussia Mönchengladbach (A)Bundesliga

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung