Fussball

Eintracht Frankfurt, News und Gerüchte: Ante Rebic wird gegen Racing Straßburg wohl spielen

Von SPOX
Ante Rebic wird gegen Straßburg wohl für Frankfurt spielen.

Eintracht Frankfurt kann beim Spiel gegen Racing Straßburg wohl auf Ante Rebic zurückgreifen. Die Hessen haben den Grundstein für ein Bauprojekt gelegt. Und: Trainer Adi Hütter äußert sich zu Neuzugang Bas Dost.

Hier gibt es News und Gerüchte zu Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt, News: Mit Rebic gegen Straßburg

Die Eintracht kann beim Rückspiel (Hinspiel 0:1) in den Europa-League-Playoffs gegen Racing Straßburg (Do., 20.30 Uhr im LIVETICKER) voraussichtlich auf die Dienste von Ante Rebic zählen. "Ich gehe davon aus, dass er spielt", wird Manager Bruno Hübner von der Offenbach-Post zitiert.

Auch Torhüter Kevin Trapp hofft auf einen Einsatz des kroatischen Stürmers: "Wenn Ante fit ist, dann ist er auch ein Spieler, der uns weiterhelfen kann. Er hat in der Vergangenheit schon oft den Unterschied ausgemacht - er kann ihn auch diesmal wieder ausmachen."

Bei der 1:2-Niederlage der Eintracht am Sonntag bei RB Leipzig hatte Rebic aufgrund von Wadenproblemen noch gefehlt. Außerdem ranken sich seit Wochen Wechselgerüchte um den 25-Jährigen, der in Frankfurt noch bis 2022 unter Vertrag steht.

Rebic wurde zuletzt unter anderem mit Inter Mailand, AC Mailand und sogar dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Bislang soll aber kein Verein bereit gewesen sein, die rund 40 Millionen Euro, die die Hessen als Ablöse aufrufen, zu bezahlen.

Eintracht: Die kommenden Bundesliga-Partien

TagUhrzeitHeimteamAuswärtsteam
So., 01.09.1918.00 UhrEintracht FrankfurtFortuna Düsseldorf
Sa., 14.09.1915.30 UhrFC AugsburgEintracht Frankfurt
So., 22.09.1918.00 UhrEintracht FrankfurtBorussia Dortmund

Eintracht Frankfurt, News: Grundstein für Bauprojekt gelegt

Eintracht Frankfurt hat mit der Grundsteinlegung den offiziellen Startschuss für den Neubau seiner Geschäfts- und Trainingsräumlichkeiten gegeben.

Die Gebäudekomplexe unmittelbar neben der Frankfurter Arena sollen sowohl den Lizenzspielerbereich im sogenannten ProfiCamp als auch die neue Geschäftsstelle mit Platz für 260 Mitarbeiter beheimaten. Baubeginn war bereits im April, bis Ende 2020 soll das rund 35 Millionen Euro teure Bauprojekt abgeschlossen sein.

SGE-Vorstand Axel Hellmann sprach von einem "Quantensprung, weil zusätzliches Wachstum - und Eintracht Frankfurt befindet sich in einem starken Wachstumsprozess - nur mit der dazu passenden Infrastruktur möglich sein wird."

Innerhalb der vergangenen sieben Jahre sind aus 50 Mitarbeitern 170 geworden, mittelfristig sind 60 weitere Arbeitskräfte einkalkuliert.

Eintracht Frankfurt, News: Adi Hütter spricht über Bas Dost

Die Eintracht hat Bas Dost von Sporting Lissabon bis 2022 unter Vertrag genommen. Und Trainer Adi Hütter ist mit der Verpflichtung des Stürmers zufrieden.

"Wir haben gesagt, dass wir einen großen Spieler haben wollen, der in der Box auch gefährlich ist. Einen Torjäger, der auch Erfahrung hat. Und das hat er", sagte Hütter.

Auch die Torquote spricht für den Niederländer: In 84 Spielen für Sporting traf er 76 Mal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung