Fussball

Baier: "Müssen geil auf Tore sein"

Von SPOX
Daniel Baier hielt im letzten Jahr mit dem FC Augsburg knapp die Klasse

Beim FC Augsburg schleppt man den Auftakt-Fluch mit sich herum, geht aber optimistisch gestimmt in das Duell mit dem VfL Wolfsburg (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER). Baier fordert vor allem eines: Den Willen, auch mal einen reinzuwürgen.

"Wir müssen geil auf Tore sein", fordert Daniel Baier vor dem Auftakt mit seinem FC Augsburg gegen den VfL Wolfsburg am Samstag. Der Mittelfeldmann sieht keinen Grund darin, den Ball ins Tor zu tragen: "Im Pokal wollten wir es zu schön machen. Aber es geht nicht darum, schöne Tore zu erzielen, sondern darum, dass das Ding drin ist."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Noch nie hat Augsburg ein Auftaktspiel in der Bundesliga gewonnen, das weiß auch er. Und doch ist man beim FCA guter Dinge: "Jedes Jahr nehmen wir uns vor, dass es mit einem Auftaktsieg klappt. Wir werden aber alles dafür tun, dass es dieses Mal hinhaut." Dem im Weg steht der VfL, doch Trainer Dirk Schuster hat seine Pläne.

"Man muss auch mal aus der Distanz einen Versuch wagen. Fernschüssen sind ein gutes Mittel", steht er Baier zur Seite und hätte natürlich ebenso gerne einen Dreier zum Start: "Drei Punkte zum Auftakt wären sensationell, aber Wolfsburg ist eine starke Mannschaft, die für mich zu den Top 5 der Liga zählt."

Der erste Spieltag der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung