-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Remis bei Götze-Comeback

Von SPOX
Mario Götze

Der BVB testet am Freitagabend gegen den AFC Sunderland. Nuri Sahin brachte den BVB in Front (17.), Lamine Kone glich in der 66. Minute nach einem Standard überraschend aus. Andre Schürrle absolvierte dabei sein Debüt für Borussia Dortmund, Mario Götze feierte seine Rückkehr nach drei Jahren beim FCB.

Borussia Dortmund - AFC Sunderland 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Sahin (17.), 1:1 Kone (66.)

Aufstellung BVB: Bürki (46. Weidenfeller) - Passlack (68. Piszczek), Sokratis (68. Pulisic), Bartra (46. Merino), Schmelzer (68. Guerreiro) - Rode (46. Mor), Castro (68. Schürrle) - Sahin (68. Götze), Kagawa (46. Aubameyang), Dembele - Ramos

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Der große Moment war in der 68. Minute gekommen: Mit Andre Schürrle und Mario Götze wurden erstmals die beiden Dortmunder Top-Transfers eingewechselt. Götze feierte sein BVB-Comeback, Schürrle sein Debüt.

Für den BVB war es das erste Spiel nach der Chinareise, im österreichischen Altach ging es gegen Sunderland. Perfekt abgestimmt präsentierten sich die Dortmunder noch nicht. Rode wurde etwa zwischenzeitlich von Thomas Tuchel gerügt, er spiele zu offensiv und solle sich auf seine defensiven Aufgaben besinnen.

In einer eher chancenarmen Partie hatte Nuri Sahin den BVB in der ersten Halbzeit mit einem fulminanten Schuss in Führung gebracht. Nach dem überraschenden Ausgleich durch Lamine Kone in Folge eines Freistoßes, legte Dortmund noch einmal einen Zahn zu. In der Schlussphase versuchte der BVB den Siegtreffer zu erzielen, kam aber nur selten zu zwingenden Chancen.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung