Cookie-Einstellungen
Fussball

Kehl muss weiterhin auf Comeback warten

SID
Es ist zum Verzweifeln: Sebastian Kehl von Borussia Dortmund ist weiter verletzt
© sid

Borussia Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl wird mindestens sechs weitere Wochen für seine Rückkehr brauchen. Seine Adduktoren-Blessur sei noch nicht ausgeheilt, so der BVB-Teamarzt.

Das Comeback von Nationalspieler Sebastian Kehl bei Bundesligist Borussia Dortmund verzögert sich weiter.

Wie der BVB am Mittwoch mitteilte, benötige der Kapitän sechs weitere Wochen, ehe er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen könne.

Laut Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun ist bei dem 29-Jährigen die Adduktoren-Sehnenentzündung am Schambein noch nicht komplett ausgeheilt.

Kehl hat nach verschiedenen Verletzungen in dieser Saison noch kein Spiel für den BVB bestritten.

Albert Streit strengt Klage gegen Schalke an

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung