Cookie-Einstellungen
Eishockey

Weltverband sperrt Solaryov wegen Dopings

SID
Der Kasache Ilya Solaryov wurde auf die Substanz Salbutamol positiv getestet
© getty

Der kasachische Nationalspieler Ilya Solaryov ist vom Weltverband IIHF wegen eines Doping-Vergehens für zwei Jahre gesperrt worden.

Der 31-Jährige war beim Spiel der Kasachen am 17. April gegen Ungarn positiv auf die Substanz Salbutamol getestet worden. Solaryov behauptete, er habe Salbutanol wegen seiner Atemprobleme benutzt, doch der Disziplinar-Ausschuss des Weltverbandes folgte seiner Argumentation nicht.

Der Stürmer darf damit bis zum 31. Juli 2015 nicht an IIHF-Turnieren oder Spielen seiner Mitgliedsverbände teilnehmen. Aufsteiger Kasachstan ist bei der WM 2014 in Weißrussland Gruppengegner des deutschen Nationalteams.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung