Cookie-Einstellungen
Eishockey

WM-Aufgebot des DEB steht

SID
Wurde 1997 und 1998 deutscher Meister mit Adler Mannheim: Stürmer Jochen Hecht
© Getty

Das 25-köpfige Aufgebot der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in der Schweiz steht fest. Offen ist weiter die Teilnahme des NHL-Profis Jochen Hecht.

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp hat am Samstag nach dem 7:2 im letzten Testspiel gegen Dänemark das 25-köpfige Aufgebot für die Weltmeisterschaft in der Schweiz (24. April bis 10. Mai) bekanntgegeben.

Offen ist noch die Teilnahme von NHL-Profi Jochen Hecht (Buffalo Sabres), weil die Zustimmung der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) aussteht.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB):

Tor: Dimitri Pätzold (Hannover Scorpions), Dimitrij Kotschnew (HK Spartak Moskau), Dennis Endras (Augsburger Panther)

Abwehr: Christoph Schubert (Ottawa Senators), Frank Hördler (Eisbären Berlin), Sven Butenschön (Adler Mannheim), Chris Schmidt (Iserlohn Roosters), Sebastian Osterloh (Frankfurt Lions), Michael Bakos (ERC Ingolstadt), Andreas Renz, Moritz Müller (beide Kölner Haie), Nikolai Goc (Hannover Scorpions)

Sturm: Sven Felski, Andre Rankel (beide Eisbären Berlin), Daniel Kreutzer (Düsseldorfer EG), Travis James Mulock (Tölzer Löwen), Michael Wolf (Iserlohn Roosters), Kai Hospelt (EHC Wolfsburg), Christoph Ullmann, Philip Gogulla (alle Kölner Haie), Alexander Barta (Hamburg Freezers), Michael Hackert (Adler Mannheim), Yannic Seidenberg (ERC Ingolstadt), Patrick Hager (Krefeld Pinguine)

Auf Abruf: Jochen Hecht (Buffalo Sabres), Marcel Müller, Marcus Kink (Adler Mannheim)

DEB-Team überzeugt bei WM-Generalprobe

Werbung
Werbung