Wintersport

Ski Alpin heute live: Herren-Slalom (Val d´Isere) & Damen-Parallelslalom (St. Moritz) im TV & Livestream sehen

Von SPOX Österreich
Alexis Pinturault

Aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse findet der Herren-Slalom in Val d´Isere (im Eurosport-Channel live auf DAZN und im LIVETICKER) heute statt. Auch die Frauen sind beim Parallelslalom in St. Moritz (im Eurosport-Channel auf DAZN & im LIVETICKER) am Start. SPOX erklärt, wo die Rennen live im TV und Livestream zu sehen sind.

Jetzt einen Gratismonat bei DAZN sichern und den alpinen Skiweltcup im Eurosport-Channel live mitverfolgen!

Riesentorlauf & Parallelslalom: TV-Übertragung & Livestream vom Ski-Weltcup

DAZN zeigt die Rennen vom Sonntag live Im Eurosport-Channel läuft der Stream. Für Neukunden ist der erste Monat gratis, danach kostet ein Abo 11,99 Euro pro Monat und beinhaltet auch Spitzenfußball aus der Champions League, US-Sport und vieles mehr. Hier geht's zum Gratismonat!

In Österreich überträgt der ORF die Rennen im linearen Fernsehen live. Alle Rennen werden von SPOX im umfassenden LIVETICKER begleitet:

UhrzeitOrtDisziplinLIVETICKERTV
09.30 UhrVal d´Isere (FRA)Slalom Herren, 1. DGSPOXDAZN, ORF
12.30 UhrVal d´Isere (FRA)Slalom Herren, 2. DGSPOXDAZN, ORF
13.30 UhrSt. Moritz (SUI)Parallelslalom DamenSPOXDAZN, ORF

Herren-Slalom:

Auf einem kniffligen Slalom-Kurs führt Weltcup-Anwerber Alexis Pinturault vor dem Schweizer Ramon Zennhäuser und Andre Myhrer. Vierter und gleichzeitig bester Österreicher ist Michael Matt, der 93 Hundertstel Rückstand auf den Führenden hat. Kristoffersen und auch einige andere Athleten hat vor allem auf einer Eisplatte im Mittelteil ihre Schwierigkeiten und schieden aus.

Endstand Herren-Slalom nach 2. Durchgang:

RankingLandAthletZeit
1.FRAAlexis Pinturault01:47.91
2.SWEAndre Myhrer+ 01.44
3.ITAStefano Gross+ 01.47
4.NORHenrik Kristoffersen+ 01.48
5.AUTMichael Matt+ 01.73
11.AUTChristian Hirschbühl+ 02.46
13.AUTMarco Schwarz+ 02.54

Parallelslalom der Damen:

Franziska Gritsch hat ihren ersten Podestplatz im Ski-Weltcup geschafft. Die 22-jährige Tirolerin kam am Sonntag im Parallelslalom der Alpin-Damen in St. Moritz ins kleine Finale und wurde letztlich Dritte.

Der Slowakin Petra Vlhova gelang nach dem Startverzicht von Mikaela Shiffrin ein Favoritensieg, Zweite wurde Anna Swenn Larsson. Die Schwedin war im Halbfinale Siegerin gegen Gritsch.

Nur zwei weitere ÖSV-Damen waren im Hauptbewerb der besten 32 dabei: Katharina Liensberger war gleich in der Auftaktrunde gescheitert, Katharina Truppe war im Achtelfinale zwei Hundertstelsekunden langsamer als ihre Gegnerin Nina Haver-Löseth aus Norwegen. Für die Technik-Spezialistinnen geht es bereits am Dienstag mit einem Riesentorlauf in Courchevel weiter.

Endstand Parallel-Slalom in St. Moritz

PlatzLandAthletin
1.SVKPetra Vlhova
2.SWEAnna Swenn-Larsson
3.AUTFranziska Gritsch
4.SLOMeta Hrovat
5.CANLaurence St-Germain
11.AUTKatharina Truppe
18.AUTKatharina Liensberger

Ski Alpin: Weltcup-Kalender im Dezember

  • Der Herren:
DatumOrtDisziplinSieger
06.12.2019Beaver Creek (USA)Super-GOdermatt
07.12.2019Beaver Creek (USA)AbfahrtFeuz
08.12.2019Beaver Creek (USA)RiesenslalomFord
15.12.2019Val d'Isere (FRA)SlalomPinturault
16.12.2019Val d'Isere (FRA)Riesenslalom
20.12.2019Gröden (ITA)Super-G
21.12.2019Gröden (ITA)Abfahrt
22.12.2019Alta Badia (ITA)Riesenslalom
23.12.2019Alta Badia (ITA)Parallel-Riesenslalom
28.12.2019Bormio (ITA)Abfahrt
29.12.2019Bormio (ITA)Kombination
  • Der Damen:
DatumOrtDisziplinSiegerin
06.12.2019Lake Louise (CAN)AbfahrtLedecka
07.12.2019Lake Louise (CAN)AbfahrtSchmidhofer
08.12.2019Lake Louise (CAN)Super-GRebensburg
14.12.2019St. Moritz (SUI)Super-GGoggia
15.12.2019St. Moritz (SUI)ParallelslalomVlhova
17.12.2019Courchevel (FRA)Riesenslalom
21.12.2019Val d'Isere (FRA)Abfahrt
22.12.2019Val d'Isere (FRA)Kombination
28.12.2019Lienz (AUT)Riesenslalom
29.12.2019Lienz (AUT)Slalom
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung