Fussball

Verlängert Markus Schopp mit dem TSV Hartberg? Entscheidung steht bevor

Von SPOX Österreich
Markus Schopp.

Die Gerüchte um Hartberg-Trainer Markus Schopp scheinen bald ein Ende zu finden - eine Entscheidung zu seiner Zukunft könnte in den kommenden Tagen fallen. Hartberg hat Schopp einen Vertrag vorgelegt - das Interesse anderer Vereine ist für den 46-Jährigen allerdings nicht überhörbar.

"Dass heute ein Klub mit dem ge­rings­ten Bud­get der Bun­des­li­ga in den Eu­ro­pa­cup ein­zieht, ist, wie wenn man mit einem Drei­rad die For­mel 1 ge­winnt", resümierte Hartbergs Präsidentin Brigitte Annerl die Leistung Schopps und der Mannschaft. Bei den Oststeirern will man auch in Zukunft mit dem ehemaligen Sturm-Kicker gemeinsame Sache machen, dieser wird aber national wie auch international umworben - ein angebliches Interesse vom AC Milan schmeichelte Schopp zuletzt sehr.

TSV Hartberg: Gespräche mit Markus Schopp laufen

Wie die Krone berichtet, hat Hartberg seinem Coach bereits eine Vertragsverlängerung vorgelegt. In der Kleine Zeitung ist zudem von Gesprächen die Rede, am Donnerstag soll das erste stattgefunden haben, welche am heutigen Freitag finalisiert werden könnten. "Vielleicht wissen wir danach schon mehr", erklärte Hartberg-Obmann Erich Korherr.

Schopp zeigte sich einer Verlängerung der Zusammenarbeit nicht abgeneigt. "Ich habe mich auch als Spieler oft gegen das Geld und für die Perspektive entschieden", so Schopp, der indes betonte: "Ich sehe hier große Möglichkeiten, meine Philosophie zu verwirklichen." Mit Hartberg würde der gebürtige Grazer in der Europa-League-Qualifikation spielen - ein weiteres internationales Schaufenster.

Auch Präsidentin Annerl hofft auf einen Schopp-Verbleib. "Wir haben sehr viele Vor­keh­run­gen ge­trof­fen, dass er bleibt. Wir wol­len ihm das Ja­sa­gen so leicht wie mög­lich ma­chen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung