Fussball

SK Rapid Wien präsentiert mit Peter Pick neuen Finanz-Direktor

Von SPOX Österreich
Christoph Peschek.

Trotz der Coronavirus-Krise verkündete der SK Rapid eine Personalentscheidung. Peter Pick übernimmt das Finanzressort der Hütteldorfer und löst damit Raphael Landthaler ab, der bekanntlich in den Bundesliga-Vorstand wechselt.

Der 36-jährige Peter Pick ist langjähriger Freund von Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek und laut laola1 auch dessen Trauzeuge. Pick kümmert sich künftig um die Bereiche Finanzen, IT, Organisationsentwicklung und Personal.

Der Wiener verfügt über mehr als eineinhalb Jahrzehnte Berufserfahrung im Finanzbereich und war für bekannte heimische Unternehmen wie Bank Austria / UniCredit und OMV tätig.

Christoph Peschek: "Pick war die klare Nummer 1"

"Im Jänner und Februar wurde ein sehr umfangreicher Rekrutierungsprozess durchgeführt. Aufgrund der Wichtigkeit der Funktion, war mir dabei die Einbindung eines renommierten externen Headhunters sowie meines Geschäftsführerkollegen Zoran Barisic und unseres Präsidenten Martin Bruckner und Finanzreferenten Philip Newald mit ihrer Erfahrung sehr wichtig", erklärte Peschek die Personalentscheidung.

"Ich freue mich, dass wir einen Fachmann, der für alle die klare Nummer 1 im Auswahlverfahren war, in dieser herausfordernden Zeit in unserem Management begrüßen können. Peter Pick verfügt über eine enorme Expertise in zahlreichen für Rapid relevanten Bereichen und darüber hinaus auch mein volles Vertrauen, da wir bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben", so Peschek weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung