Fussball

Bundesliga-Klubs beschließen fünf Auswechslungen - Transferfenster verschoben

Von SPOX Österreich
Mateo Barac (SK Rapid) im Zweikampf mit Hee-chan Hwang (RB Salzburg) im Zweikampf.

Nach dem Corona-Restart sollen die Mannschaften fünf statt drei Auswechslungen zur Verfügung haben - dies wurde fast einstimmig von den österreichischen Klubs beschlossen. Erfolgen dürfen diese fünf Auswechslungen allerdings weiterhin nur zu drei unterschiedlichen Zeitpunkten während eines Spiels.

Wie die Bundesliga in einer Aussendung mitteilte, wird zudem das heimische Transferfenster verschoben. Beginn ist damit der 3. August. Wann dieses endet, entscheidet sich aufgrund der Corona-Entwicklungen und der internationalen Vorgaben.

Angepasst werden auch die Verhaltensstrukturen rund um das fußballerische Geschehen. Balljungen fallen aus, dafür werden 20 Bälle außerhalb des Spielfeldes platziert, welche zusätzlich laufend desinfiziert werden. Auch beim Betreten und Verlassen des Feldes treten neue Regelungen in Kraft. Unter anderem wird das Händeschütteln nicht mehr erlaubt sein.

Jegliche Beschlüsse müssen noch vom ÖFB abgesegnet werden.

Bundesliga-Vorstand Ebenbauer hofft auf Zuschauer-Rückkehr

"Spiele ohne Zuseher sind derzeit eine notwendige Maßnahme, um Fußball spielen zu können. Dieser Notfallplan wird aber schnell zur Bauchlandung, weil sie wirtschaftliche Nachteile für die Klubs bedeuten", betonte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.

Und weiter: "Um das Überleben der Klubs zu gewährleisten, bedarf es in erster Linie einer Rückkehr der Fans in die Stadien und finanzieller Unterstützung der bisherigen Ausfälle aufgrund der Geisterspiele."

Bundesliga: Tabelle in der Meistergruppe

Pl.

Verein

Spiele

S

U

N

Tore

Diff

Punkte

1

Red Bull Salzburg

22

14

6

2

74:26

48

24

2

LASK

22

17

3

2

50:20

30

21*

3

SK Rapid Wien

22

11

7

4

47:26

21

20

4

RZ Pellets WAC

22

11

5

6

50:27

23

19

5

SK Puntigamer Sturm Graz

22

9

5

8

37:28

9

16

6

TSV Prolactal Hartberg

22

8

5

9

36:50

-14

14

* 6 Punkte Abzug aufgrund eines Verstoßes gegen den Grundgedanken des Fairplay.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung