Fussball

FSV Mainz 05 beobachtet offenbar FK Austria Wiens Manprit Sarkaria

Von SPOX Österreich
Sarkaria, Fitz

Bei der Wiener Austria sitzt das Geld nicht erst seit der Corona-Krise alles andere als locker. Auf Verstärkungen kann man sich derzeit kaum verlassen, zumindest der Kader soll zusammen gehalten werden. Doch an einer wichtigen Baustelle könnte sich ein Problem ergeben, denn Shootingstar Manprit Sarkaria wird offenbar vom Bundesligisten Mainz 05 umgarnt.

Die Sport Bild berichtet in ihrer Ausgabe vom 27.05., dass die Mainzer ihren Kader großteils beisammen halten und so auf Zugänge verzichten wollen. Allerdings stehen Spieler wie Innenverteidiger Moussa Niakhate und Flügelspieler Jean-Philippe Mateta auf der Wunschliste anderer Vereine.

Für den Fall dass Letzterer dem Verein abhanden kommt, beobachtet der FSV Austria-Angreifer Manprit Sarkaria, so heißt es. Der 23-Jährige erkämpfte sich nach Jahren in der Jugend der Veilchen seinen Platz in der Kampfmannschaft und war einer der violetten Lichtblicke im Frühjahr.

Manprit Sarkaria: Austria Wien will Vertrag verlängern

Seine zehn Torbeteiligungen in in ebenso vielen Spielen in der 2. Liga im Herbst eröffneten ihm die Chance auf die Bundesliga, wo er mit zwei Toren und drei Vorlagen (zwölf Spiele) in einer schwächelnden Offensive auf sich aufmerksam machte.

Doch selbst bei einem Mateta-Abgang wäre mit ÖFB-Legionär Karim Onisiwo, Jean-Paul Boetius oder Levin Öztunali noch einiges an Konkurrenz geboten. Der Vertrag von Sarkaria läuft im kommenden Sommer aus, allerdings versicherte Sport-Vorstand Peter Stöger bereits, dass dessen Option auf ein weiteres Jahr gezogen wird. Auch eine mehrjährige Vertragsverlängerung wird vom Verein angestrebt.

Manprit Sarkaria: Leistungsdaten nach Bewerb

SpieleToreVorlagen
1223
1064
1--
---
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung