Fussball

Andreas Schicker nennt Bedingung für Verbleib von Kiril Despodov bei SK Sturm Graz

Von SPOX Österreich
Kiril Despodov hat beim SK Sturm Graz ordentlich eingeschlagen

Mit Cagliari-Leihgabe Kiril Despodov könnte SK Sturm Graz nach Ablauf der Saison seinen Topscorer verlieren. Obwohl die Vorzeichen unter keinem guten Stern stehen, sieht Geschäftsführer Sport Andreas Schicker noch eine Chance.

Zuletzt schätzte der neue Sturm-Manager die Wahrscheinlichkeit äußerst gering ein, dass Außenstürmer Despodov auch über die Saison hinaus beim SK Sturm wirbeln wird. Zwar stehe man im ständigen Austausch mit Stammverein Cagliari, dennoch meinte Schicker kürzlich: "Wenn ich ehrlich bin, schätze ich es aber als sehr schwierig ein, ihn länger zu halten."

Doch noch habe man ein weiteres Engagement nicht abgeschrieben und die Chancen auf einen Verbleib könnten beträchtlich steigen, sollte Sturm in dieser Saison noch ordentlich punkten und sich womöglich international qualifizieren. "Sollten wir die Saison außergewöhnlich gut beenden, sehe ich eine Chance, Kiril zu halten, sonst nicht", so Schicker auf kleinezeitung.at

Zurzeit rangiert Sturm Graz mit 16 Punkten auf Platz fünf der Meistergruppe und müsste in das Europa League Play-off gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung