Fussball

FC Admira Wackers Gerhard Bügler spricht neues Ziel aus: "Will in die Meisterrunde"

Von SPOX Österreich
Markus Pink.

Im Jahr 2017 wendete der Flyeralarm-Geschäftsführer Gerhard Bügler mit seinem Einstieg ein finanzielles Desaster des FC Admira ab. Nach rund drei Jahren werden nun höhere Ziele ausgesprochen, als nur "hinten herumzurudern".

"Sonst hätte ja ich den Felix Magath nicht holen müssen. Ich ziehe mein Ding durch - in guten wie in schlechten Zeiten", rechtfertigte Bügler gegenüber der Kronen Zeitung die Bestellung des ehemaligen Bundesliga-Meisters als Global Sports Director.

"Meisterrunde" als Ziel für den FC Admira Wacker

In der kommenden Saison gilt es für die Südstädter ein Quali-Playoff zu vermeiden und stattdessen Größeres anzustreben: "Nächstes Jahr will ich nicht mehr hinten herumrudern, ich will in die Meisterrunde!"

Zuletzt änderte der Österreich-Boss der Online-Durckerei Flyeralarm aufgrund der Corona-Krise seine Firmen-Strategie: "Durch den Verkauf von Atemschutzmasken kann ich die Verluste abfedern." Dank guter Kontakte seien eine Million Masken aus China eingeflogen worden. Eine Eigenproduktion ist mittlerweile ebenfalls in Planung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung