Fussball

SK Rapid verpflichtet Youth-League-Sieger Alexander Burgstaller

Von SPOX Österreich
Alexander Burgstaller gewann mit Salzburg die Youth League.

Der SK Rapid Wien hat zwei neue Spieler für den Kampf um die Meisterschaft der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Ost präsentiert. Mit Alexander Burgstaller kommt ein ehemaliger Sieger der UEFA Youth League zu den Hütteldorfern, Mehmet Talha Ekiz wird aus der U18 hochgezogen.

Der Linksverteidiger Burgstaller wechselt von den FC Juniors OÖ nach Wien, davor kickte er sich zehn Jahre lang durch die Akademie der roten Bullen. Nach insgesamt 17 Einsätzen in der 2. Liga wird der ÖFB-Jugendnationalspieler künftig in Grün-Weiß auflaufen.

"Es ist für mich eine große Ehre jetzt für den größten Verein Österreichs spielen zu dürfen. Ich will meinen Teil dazu beitragen, die Saisonziele zu erreichen und freue mich auch die spannende Aufgabe", wird Burgstaller in einer Aussendung zitiert.

Auf der Position des Linksverteidigers hatte Rapid II Handlungsbedarf: Martin Moormann leidet aktuell an einer Schambeinverletzung, Adrian Hajdiri soll nach seinem Bundesliga-Debüt im vergangenen Dezember im Wiener Derby auch künftig für die Profis auflaufen.

Neben Burgstaller wird auch Ekiz im Frühjahr in der Regionalliga kicken. Der 18-Jährige Defensivallrounder ist schon seit knapp zehn Jahren bei Rapid, er arbeitete sich seither durch die Akademie.

"Talha hat sich den Vertrag aufgrund seiner enorm positiven Entwicklung in den letzten eineinhalb Jahren mehr als verdient", sagte Willi Schuldes, Sportdirektor der Rapid-Akademie und -Jugendteams.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung