Fussball

Red-Bull-Salzburg-Sportdirektor Freund spricht über die pikantesten Transfer-Gerüchte

Von SPOX Österreich
Christoph Freund.

Um keinen österreichischen Bundesliga-Klub ranken sich so viele Gerüchte wie um Red Bull Salzburg. Zahlreiche Spieler verabschiedeten sich, diverse sollen andocken. Doch welche Medienberichte stimmen wirklich? Sportdirektor Christoph Freund gibt die Antworten.

So soll etwa Stürmer Hee-Chan Hwang in Salzburg bleiben. "Für Hee Chan haben sich Topklubs gemeldet. Aber er ist ein entscheidender Faktor im Frühjahr für uns, er wird bleiben", sagt Freund zur Krone. Die Bullen versuchen seinen 2021 auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Red Bull Salzburg: Dabbur und Berisha waren nie ein Thema

Kein Thema ist eine Rückholaktion von Valon Berisha. "Wir haben weder mit Valon noch Munas darüber gesprochen. Das ist auch nicht unser Modell. Andre Ramalho zurückzuholen, war einst eine ziemliche Ausnahme", so Freund. Auch kein Thema ist der Innenverteidiger Stefan Sapic.

Dennoch halten die Salzburger die Augen nach etwaigen Neuzugängen offen: "Wir haben einen Kader, der wirklich viel Qualität in sich birgt. Da ist es nicht leicht, jemanden dazuzuholen, der uns gleich besser machen wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung