WTA Rom: Favoritinnensiege bei den Damen - Muguruza und Halep weiter

Muguruza, Halep und Co. im Halbfinale

Freitag, 19.05.2017 | 21:31 Uhr
Garbine Muguruza machte ihr zweites Halbfinale in dieser Saison perfekt
© getty

Die Viertelfinals der Damen beim WTA-Premier-5-Turnier in Rom gingen ohne große Überraschungen über die Bühne. Neben Garbine Muguruza, Simona Halep und Elina Svitolina steht auch Kiki Bertens im Halbfinale.

Es geht wieder aufwärts bei Garbine Muguruza! Nach den schwachen Resultaten der letzten Wochen konnte die Weltranglisten-Siebte ihre positive Trendwende fortführen. Die 23-jährige Spanierin nahm Venus Williams gleich zu Beginn zweimal den Aufschlag ab und siegte nach einer Schwächephase im zweiten Durchgang mit 6:2, 3:6, 6:2.

Muguruza trifft in der Vorschlussrunde auf Elina Svitolina. Die achtgereihte Ukrainierin behielt gegen Karolina Pliskova mit 6:2, 7:6 (9) die Oberhand. Trotz ansprechender Leistung und drei vergebenen Chancen zum Satzausgleich musste die formverbesserte Tschechin der Weltranglisten-Elften den Vortritt lassen.

Halep nicht zu bremsen

Den Anfang an diesem Viertelfinal-Freitag machte Madrid-Siegerin Simona Halep, die mit Kerber-Bezwingerin Anett Kontaveit keine größeren Schwierigkeiten hatte. Die an Position sechs eingestufte Rumänin setzte sich 6:2, 6:4 gegen die 21-jährige Qualifikantin aus Estland durch. Im ersten Halbfinale (am Samstag, ab 12 Uhr in unseren LIVESCORES) trifft die Sandplatzspielerin der Stunde auf Kiki Bertens aus den Niederlanden.

Erlebe das WTA-Turnier in Rom Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit einem souveränen 6:3,-6:3-Erfolg gegen Daria Gavrilova verhinderte die Nummer 15 des Turniers die Fortsetzung einer kuriosen Erfolgsgeschichte. Die Australierin hatte ursprünglich vergessen, sich für Rom einzuschreiben, musste deshalb durch die Quali und hatte zuvor drei Spielerinnen aus den Top 25 besiegt.

Das WTA-Turnier in Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung