Nach starkem Beginn verliert Mona Barthel gegen Elina Svitolina deutlich

Akku leer - Mona Barthel in Rom raus

Donnerstag, 18.05.2017 | 22:16 Uhr
Mona Barthel
© getty
Advertisement
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Nach starken Wochen war der Akku am Ende leer - Mona Barthel musste nach gewonnenem ersten Durchgang letztlich Elina Svitolina den Einzug ins Viertelfinale von Rom gewähren.

Mona Barthel ist als letzte deutsche Teilnehmerin in Rom ausgeschieden. Die 26-Jährige verlor im Achtelfinale am Donnerstagabend gegen Elina Svitolina mit 6:3, 0:6, 0:6. Bathel zollte hier auch ihrem starken Lauf der letzten Wochen Tribut: Sie gewann das Turnier von Prag aus der Qualifikation heraus und spielte sich auch in Rom erst durch das Vorturnier - insgesamt spielte Barthel seit Anfang Mai gegen Svitolina ihr 13. Match, 12 davon gewann sie.

Trainer Christopher Kas gab ihr via Twitter ein Kompliment: "Große Serie", twitterte er, gefolgt von applaudierenden Händen. Und einer Batterie mit Aufladekabel, seine Worte für: "Akku leer".

Barthel ist mit ihren Ergebnissen nach langer Krankheit einer der Aufsteigerinnen der Saison: Im Januar auf Rang 157 platziert, steht sie im inoffiziellen WTA-Live-Ranking aktuell auf Platz 47!

Mona Barthel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung