Ons Jabeur schreibt Geschichte

Sonntag, 19.02.2017 | 14:15 Uhr
Ons Jabeur hat es in Dubai ins Hauptfeld geschafft
© getty

Mit Qualifikationen kennt sich Ons Jabeur aus - die erfolgreich überstandene in Dubai hat für die Tunesierin aber auch eine geschichtliche Dimension.

Pierre-Hugues Herbert hat es in der laufenden Woche vorgemacht: Auch für Qualifikanten ist bei großen Turnieren mehr als nur ein ehrenvolles Ausscheiden in den frühen Runden möglich. Der Franzose schaffte es bis in die Vorschlussrunde, für Ons Jabeur steht die Bewährungsprobe in Dubai noch aus. Den ersten Schritt hat die Tunesierin mit dem Erreichen des Hauptfeldes jedenfalls gesetzt, dort wartet nun Anastasia Pavluchenkova.

Erlebe das WTA-Turnier in Dubai live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Soweit nichts Neues für Jabeur, die in der laufenden Kampagne bereits in Taipeh City und Shenzen die Vorausscheidung erfolgreich durchlaufen hatte. In Dubai nun hatte sie sich gegen die Kanadierin Gabriela Dabrowski in drei Sätzen durchgesetzt. Die Besonderheit liegt vielmehr darin, dass Jabeur die erste arabische Dame ist, die sich den Platz im Hauptraster erspielt haben. Landsfrau Selima Sfar war beim WTA-Premier-Event zwar schon einmal in das begehrte Raster eingetragen worden, allerdings mit einer Wildcard versehen. Ebenso wie Fatma Al Habani aus dem Oman.

Premiere auf der Tour

"Ich bin wirklich glücklich darüber, auf diesem Niveau zu sein", erklärte die an Position 172 der WTA-Weltrangliste gegenüber dem Portal Sport360. "Wir sind hier bei einem Premier-Event, es ist ein großes Turnier, und ich freue mich wirklich darauf zu spielen." Auf Erfahrungswerte kann Ons Jabeur dabei nicht zurückgreifen: Das Match gegen die an Position 14 gesetzte Pavluchenkova wird das erste auf höchster Ebene sein.

Hier die Auslosungen in Dubai: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung