Verletzte Sara Errani kann Dubai-Titel nicht verteidigen

Errani-Absturz: Top 100 in Gefahr

Freitag, 17.02.2017 | 15:15 Uhr
Sara Errani droht das niedrigste Ranking seit 2007
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Die French-Open-Finalistin von 2012 kann wegen einer Adduktorenverletzung ihren Titel beim WTA-Premier-5-Turnier in Dubai nicht verteidigen. Durch den Verlust von 470 WTA-Punkten fällt Sara Erraniim Ranking weit zurück.

Es ist fast zehn Jahre her, dass Sara Errani zuletzt außerhalb der Top 100 platziert war. Dass sich die 29-jährige Italienerin in den kommenden Wochen wieder mit diesem Szenario anfreunden muss, erscheint sehr wahrscheinlich. Durch ihren verletzungsbedingten Dubai-Verzicht stürzt die aktuelle Nummer 49 der Welt voraussichtlich bis auf Rang 94 ab.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Schon bei der 2:3-Niederlage im Fed-Cup-Duell der Italienerinnen gegen die Slowakei habe die ehemalige Weltranglisten-Fünfte unter Schmerzen gespielt, schrieb Errani auf ihrer Homepage. Eine Zwangspause sei nun unausweichlich: "Ich bin sehr traurig. Dubai ist eines der wichtigsten Turniere der Saison. Seit Anfang des Jahres habe ich alles probiert, um dorthin als Champion zurückzukehren."

Ebenso in den Vereinigten Arabischen Emiraten fehlen werden Svetlana Kuznetzova und Eugenie Bouchard - beide müssen wegen einer Bauchverletzung passen.

Das aktuelle WTA-Ranking im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung