Barbara Haas an übermächtiger Tschechin gescheitert

Quali-Aus: "Babsi" Haas völlig chancenlos

Donnerstag, 25.05.2017 | 14:41 Uhr
Barbara Haas musste die Überlegenheit ihrer Gegnerin anerkennen
© GEPA
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Österreichs einzige Teilnehmerin ist in der zweiten Qualifikationsrunde zu den French Open ausgeschieden. Barbara Haas machte gegen die favorisierte Tschechien Marketa Vondrousova nur ein Spiel.

Für Österreichs Damen sind die French Open 2017 leider bereits vorbei. Barbara Haas verlor gegen Marketa Vondrousova 0:6, 1:6. Das einseitige Match gegen die Nummer zwei der Setzliste dauerte gerade einmal 57 Minuten. Die Nummer 159 der Tenniswelt machte lediglich halb so viele Punkte (29:57) wie die erst 17 Jahre alte Sensationsssiegerin des WTA-Turniers in Biel. Ihr bestes Grand-Slam-Resultat feierte Haas im Vorjahr mit dem Erreichen der ersten Runde bei den US Open.

Für eine erfreuliche Nachricht aus österreichischer Sicht sorgte Sebastian Ofner (ATP 270) beim mit 43.000 Euro + H dotierten ATP-Challenger-Turnier in Mestre (Italien). Der 21-Jährige erreichte mit einem souveränen 6:2,-6:1-Sieg gegen Jürgen Zopp (Estland) das Viertelfinale und verbessert sich in der Weltrangliste voraussichtlich mindestens bis auf Rang 261 - neuer Karrierebestwert!

Alle French-Open-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung