Sonntag, 16.04.2017
Tennis \ Damen \ WTA

Marketa Vondrousova gewinnt sensationell das WTA-Turnier in Biel

Vondrousova: Premiere bei der Premiere

Die 17-jährige Marketa Vondrousova holt sich sensationell den Titel beim WTA-International-Turnier in Biel. Die Tschechin krönt ihre Traumwoche mit dem Finalsieg gegen die Estin Anett Kontaveit.

Artikel zum Thema

Artikel zum Thema

Marketa Vondrousova
© getty
Marketa Vondrousova

Sensation in der Schweiz: Marketa Vondrousova hat völlig überraschend die erste Ausgabe des WTA-International-Turniers in Biel gewonnen. Die 17-jährige Tschechin, derzeit Nummer 233 im WTA-Ranking, kam beim Hallen-Hartplatzturnier über die Qualifikation ins Hauptfeld und steht nach einer Fabelwoche urplötzlich mit dem ersten WTA-Titel da. Vondrousova setzte sich im Finale gegen die Estin Anett Kontaveit mit 6:4, 7:6 (6) durch.

"Es war eine unglaubliche Woche. Vielen Dank an alle für die Unterstützung. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei bin", sagte die Linkshänderin, für die es erst die zweite Hauptfeldteilnahme bei einem WTA-Turnier nach dem Heimspiel in Prag im vergangenen Jahr war. Vondrousova gehört auch dem tschechischen Fed-Cup-Kader im Halbfinale in den USA an, wo die 17-Jährige dank des Turniersieges nun gute Chancen auf einen Einsatz hat.

Das WTA-Turnier in Biel im Überblick

Christian Albrecht Barschel

Diskutieren Drucken Startseite
Christian Albrecht Barschel

Christian Albrecht Barschel(Redaktion)

Christian Albrecht Barschel, Jahrgang 1980, ist seit 2010 bei tennisnet.com. Schon früh wurde er mit dem Filzballvirus angesteckt. Seine sportliche Heimat ist seit 1989 der Tennisklub Mölln, für den er es dreimal ins Guinness Buch der Rekorde schaffte. Auch wenn er selbst als Konterspieler bekannt ist, bevorzugt er lieber die eleganten Angriffsspielweisen wie die von Stefan Edberg und Roger Federer. Sein Lieblingsturnier sind die Australian Open.

ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.