NHL-Roundup

Rieder trifft und Sieg - Goalies verlieren

Von SPOX
Sonntag, 12.03.2017 | 09:09 Uhr
Tobias Rieder erzielte gegen New Jersey zwei Scorerpunkte
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Während Tobias Rieder seinen Arizona Coyotes maßgeblich half, die New Jersey Devils zu schlagen, erlebten die deutschen Torhüter eher durchwachsene Abende. Der "Heilige" wurde sogar vorzeitig auf die Bank geschickt. Bei den Pens durfte sich Kühnhackl mal wieder über einen Scorer-Punkt freuen.

Arizona Coyotes (24-35-8, 56 Pts) - New Jersey Devils (25-31-12, 62 Pts) 5:4 BOXSCORE

  • Tobias Rieder hatte maßgeblichen Anteil an der frühen 3:0-Führung seines Teams. Er erzielte das 2:0 selbst (sein 15. Saisontor) und legte das 3:0 von Jakob Chychrun im Power Play direkt auf.

St. Louis Blues (35-27-5, 75 Pts) - New York Islanders (32-24-11, 75 Pts) 4:3 BOXSCORE

  • Rabenschwarzer Tag für "Jesus" Greiss. Der Deutsche schluckte nicht nur vier Gegentore, er wurde auch noch zum dritten Drittel zugunsten von Jean-Francois Berube aus dem Spiel genommen.
  • Nicht zu stoppen war Vladimir Tarasenko, der seine Tore 31 und 32 für die Blues erzielte und sein Team damit auf Kurs brachte.

Erlebe ausgewählte NHL-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vancouver Canucks (28-31-9, 65 Pts) - Pittsburgh Penguins (43-16-8, 94 Pts) 0:3 BOXSCORE

  • Tom Kühnhackl steuerte einen Assist zum Führungstreffer von Ian Cole bei. Es war sein fünfter Assist der Saison, sein neunter Scorer-Punkt insgesamt.

Los Angeles Kings (33-28-6, 72 Pts) - Washington Capitals (44-16-7, 95 Pts) 4:2 BOXSCORE

  • Rookie Adrian Kempe beendete seine Durststrecke und erzielte nach zehn erfolglosen Einsätzen endlich sein erstes Tor in der NHL. Es war zugleich der Game-Winner zum 3:2.
  • Apropos Durststrecke: Die von Alexander Ovechkin hält derweil an. Seit 17 Spielen wartet er auf einen Treffer, der nicht im Power Play oder in Unterzahl fiel.
  • Capitals-Goalie Philipp Grubauer kam auf 18 Saves, konnte die Niederlage seiner Caps aber nicht verhindern.

Boston Bruins (36-26-6, 78 Pts) - Philadelphia Flyers (31-28-8, 70 Pts) 2:1 BOXSCORE

San Jose Sharks (40-20-7, 87 Pts) - Nashville Predators (33-24-11, 77 Pts) 1:3 BOXSCORE

Buffalo Sabres (28-29-12, 68 Pts) - Columbus Blue Jackets (43-18-6, 92 Pts) 5:3 BOXSCORE

Tampa Bay Lightning (32-26-9, 73 Pts) - Florida Panthers (29-27-11, 69 Pts) 3:2 BOXSCORE

Carolina Hurricanes (27-27-11, 65 Pts) - Toronto Maple Leafs (31-22-14, 76 Pts) 2:3 OT BOXSCORE

Winnipeg Jets (30-33-6, 66 Pts) - Calgary Flames (38-26-4, 80 Pts) 0-3 BOXSCORE

Colorado Avalanche (19-45-3, 41 Pts) - Ottawa Senators (39-22-6, 84 Pts) 2:4 BOXSCORE

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung