Samstag, 11.03.2017

NHL-Legende Howe bekommt eigene Statue

NHL: Howe-Statue in Hall of Fame enthüllt

Die Hockey Hall of Fame hat am Freitag eine knapp 2,44 Meter große Statue von NHL-Legende Gordie Howe enthüllt. Der frühere Starspieler der Detroit Red Wings war am 10. Juni des Jahres 2016 im Alter von 88 Jahren verstorben. Seine Söhne Mark und Marty Howe nahmen an der Enthüllung teil.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Auch wenn es mein Vater niemals gesagt hätte, er hat sich diese Ehrung auf genau diese Art verdient", sagte Mark Howe, Sohn der Eishockey-Legende, der mit seinem Bruder Marty an der Zeremonie teilnahm. "Ich denke, dass die Hall of Fame wunderbare Arbeit geleistet hat. Marty und ich sind sehr stolz, hier sein zu dürfen und werden das Vermächtnis von Gordie Howe weitertragen."

In ihrer Kindheit hätten sie erlebt, wie viele zu ihrem Vater aufgeschaut haben, so Mark Howe, der im Jahr 2011 selbst in die Hall of Fame aufgenommen wurde. "Jetzt können alle Leute hier her kommen und dies ebenfalls tun", erklärte Howe. "Sie können sehen, welch ein Berg von einem Mann er war."

Die NHL im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ottawa konnte die Serie ins Game 7 schicken

Penguins vergeben Matchball und müssen ins Game 7

Ryan Johansen verletzte sich schwer gegen die Anaheim Ducks

Not-Operation bei Nashvilles Johansen

Tom Kühnhackl und die Penguins stehen vor einem erneuten Einzug in die Finals

Kühnhackls Penguins im Play-off-Halbfinale erstmals vorn


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.