NHL

NHL: Tarif-Angebot abgelehnt

SID
Die Spielervereinigung der NHL hat das Tarif-Angebot der Liga abgelehnt

Die Spielervereinigung der NHL hat einen Vorschlag der Liga, den Tarifvertrag auf drei Jahre zu erweitern, abgelehnt. Der Vertrag sollte im Austausch gegen eine Teilnahme der Spieler an den Olympischen Spielen unterschrieben werden.

Wie ESPN berichtet, wurde das Angebot von der Spielervereinigung nach langer Beratung am Freitag abgelehnt. Laut Don Fehr, dem Chef der Spielervereinigung, hatten die Spieler kein Interesse daran, den Vertrag zu unterschreiben.

Dennoch hoffen sie, "dass man sich einigt, um an den Olympischen Spielen teilzunehmen." Alle Parteien haben zugestimmt, dass eine Entscheidung bis Ende Januar fallen muss.

Alle NHL News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung