NHL

Matthews erhält Dreijahresvertrag

Von SPOX
Auston Matthews gilt bei den Toronto Maple Leafs als großer Hoffnungsträger

Die Toronto Maple Leafs haben Auston Matthews langfristig gebunden. Die Franchise aus Kanada und der Nummer eins Pick des Drafts einigten sich auf einen Dreijahresvertrag, bei dem es sich um einen Einstiegsvertrag mit maximalen Boni handelt.

"Es gab überhaupt keine Probleme, das alles über die Bühne zu bringen", erklärte Matthews-Agent Pat Brisson. "Auston ist richtig heiß." Auch Torontos General Manager, Lou Lamoriello, zeigte sich zufrieden.

"Die Einigung hat uns keine zehn Minuten gekostet. Bereits nach dieser Zeit war zwischen mir und Pat Brisson alles klar", so Lamoriello. Auston sei der Nummer eins Pick und habe sich deshalb einen solchen Vertrag verdient, sagte Lamoriello, der in der Regel Rookies kaum Boni gewährt, weiter.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Der 18-Jährige aus Scottsdale in Arizona wird 925.000 US-Dollar pro Jahr verdienen. Hinzu kommen diverse Boni, die ihn auf ein Durchschnittsgehalt von bis zu 3,75 Millionen US-Dollar hieven könnten.

Matthews hatte im vergangenen Jahr in 36 Spielen 24 Tore für die Zürich Lions verbucht und zudem 22 Assists beigesteuert.

Die Toronto Maple Leafs in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung