NHL: Johansson mit neuem Vertrag

Rücktritt: Richards macht Schluss

Von SPOX
Donnerstag, 21.07.2016 | 08:27 Uhr
Brad Richards war 15 Jahre lang mit dabei im NHL-Zirkus
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins

Brad Richards hat seinen Rücktritt erklärt. Der Center der Detroit Red Wings hängt nach 15 Jahren in der NHL die Handschuhe endgültig an den Nagel. Marcus Johansson konnte sich indes mit den Washington Capitals auf einen neuen Vertrag einigen, Mikhail Grigorenko bleibt in Colorado. Kyle Palmieri darf sich über eine Nominierung freuen.

Brad Richards macht Schluss: Der Center, der unter anderem für die Tampa Bay Lightning, Dallas Stars, New York Rangers, Chicago Blackhawks und Detroit Red Wings auf dem Eis stand, sammelte in 298 Tore sowie 634 Assists. Zudem konnte der 36-Jährige mit den Lightning im Jahr 2004 den Stanley Cup gewinnen. Er erhielt mit 26 Scorerpunkten in 23 Playoff-Spielen zudem die Conn Smythe Trophy als MVP der Postseason.

"Ich möchte mich bei allen Fans und den Teams, für die ich auf dem Eis stehen durfte, bedanken. Ich habe in dieser Zeit großartige Menschen getroffen. Auch den Mitarbeitern und dem Management der einzelnen Teams gilt mein Dank", ließ Richards in einem Statement verlauten. "Ich hatte viele großartige Teammitglieder und habe einige Freundschaften schließen können. Ich werde niemals die Zeit vergessen, die wir alle zusammen hatten."

Marcus Johansson mit neuem Deal mit den Capitals: Johansson und die Washington Capitals konnten ein Schiedsverfahren abwenden. Der Center unterschrieb einen Dreijahresvertrag, der Johansson rund 13.75 Millionen US-Dollar einbringen wird.

Mikhail Grigorenko bleibt in Colorado: Die Colorado Avalanche konnten sich mit Grigorenko auf einen neuen Vertrag einigen. Der 22-Jährige, der in der vergangenen Saison 21 Assists in 74 Spielen verbuchen konnte, erhielt einen neuen Kontrakt über ein Jahr.

Kyle Palmieri zum World Cup of Hockey: Der Right Wing der New Jersey Devils wurde als Ersatzmann von Ryan Callahan, der den WC verletzungsbedingt verpassen wird, nominiert. Mit 30 Treffern sowie 27 Assists überzeugte Palmieri in der vergangenen Saison, nur Patrick Kane von den Chicago Blackhawks und Joe Pavelski von den San Jose Sharks erzielten mehr Tore. Zudem durfte sich der 25-Jährige über einen Fünfjahresvertrag über mehr als 23 Millionen US-Dollar freuen.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung