NHL

Neue Halle für Detroit Red Wings

SID
Seit 1979 tragen die Detroit Red Wings ihre Spiele in der Joe Louis Arena aus
© getty

Der elfmalige Stanley-Cup-Sieger Detroit Red Wings zieht voraussichtlich im Sommer 2017 in eine neue Arena um. Am Sonntag wurden Pläne für die Halle präsentiert, die Teil eines großen Areals sein soll, in dem Besuchern Sport und Unterhaltung geboten werden.

Der Neubau wird 400 Millionen Dollar (295 Millionen Euro) teuer und mehr als 20.000 Zuschauern Platz bieten. Das Team aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL trägt seine Heimspiele seit 1979 in der Joe Louis Arena aus.

"Ich möchte, dass sich die Menschen den neuen Sport- und Unterhaltungsbezirk anschauen und sehen, was ich sehe: das Potenzial für etwas ganz Besonderes. Ich bin stolz darauf, dass diese Vision Wirklichkeit wird", sagte Klubbesitzer Mike Ilitch.

Die NHL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung