Panthers holen Kulikov zurück

Von Adrian Bohrdt
Samstag, 19.07.2014 | 16:06 Uhr
In der abgelaufenen Saison kam Dmitry Kulikov (r.) auf 27 Scorer-Punkte
© getty
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Die Florida Panthers haben sich mit Restricted Free Agent Dmitry Kulikov geeinigt. Der Verteidiger erhielt einen Dreijahresvertrag, auch das Gehalt sickerte bereits durch.

Wie "TSN" am Freitag berichtete, kassiert Kulikov über die drei Jahre insgesamt 13 Millionen Dollar. "Er hat so viele Fähigkeiten, und das ist ein fairer Vertrag. Es ist das, was viele Jungs in der Liga verdienen", bestätigte Geschäftsführer Dale Tallon im "Miami Herald": "Jetzt ist es an ihm, ein Statement zu machen und unser Team anzuführen. Er hat alle Möglichkeiten, jetzt muss er sie nur richtig einsetzen."

Der 23-Jährige verzeichnete in der Vorsaison in 81 Spielen für die Panthers 27 Scorer-Punkte. Gegenüber der "Sun Sentinel" legte Tallon nach: "Wenn man nicht gewinnt, versucht man immer Dinge, die man nicht kann. Natürlich hängt es auch immer von den Mitspielern ab, aber wir hatten kein gutes Jahr. Jetzt werden wir uns mehr darauf konzentrieren, ihn besser zu machen und die Dinge für ihn zu vereinfachen."

Die Panthers haben damit ihre Blue Line gesichert. Zuvor erhielt Erik Gudbranson einen neuen Vertrag, anschließend wurde Dylan Olsen verpflichtet. Keiner der drei Spieler ist über 23 Jahre alt, mit ihrem ersten Pick im Draft wählten die Panthers darüber hinaus Verteidiger Aaron Ekblad.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung