Suche...
NFL

NFL Playoffs: Wo kann ich New England Patriots gegen Tennessee Titans live sehen?

Von SPOX
Donnerstag, 11.01.2018 | 23:18 Uhr
Tom Brady will mit den Patriots erneut den Super Bowl gewinnen

In den Divisional Playoffs der NFL kommt es zum Duell zwischen Titelverteidiger New England Patriots und den Tennessee Titans. Der Top-Seed der AFC empfängt die Nummer 5 der Conference im heimischen Gillette Stadium von Foxborough/Massachusetts. Das Ziel ist das Erreichen des AFC Championship Games, quasi die Vorschlussrunde der NFL. Live sehen könnt Ihr die Partie zwischen den Patriots und Titans natürlich auf DAZN.

Wann und wo findet das Divisional Game New England Patriots gegen Tennessee Titans statt?

PartieNew England Patriots - Tennessee Titans
DatumSonntag, 14. Januar 2018
Uhrzeit2.15 Uhr MEZ
StadionGillette Stadium, Foxborough/Massachusetts

Wo kann ich New England Patriots gegen Tennessee Titans live sehen?

Wie alle anderen Spiele der NFL Playoffs überträgt DAZN auch das Spiel der Patriots und Titans live. Darüber hinaus zeigt DAZN auch Super Bowl LII aus Minnesota. Selbiger wird dabei wahlweise mit deutschem oder amerikanischem Original-Kommentar übertragen.

Livestream in Deutschland/Österreich/Schweiz

Live auf DAZN

Was ist DAZN?

DAZN ist der Sport-Streaming-Service aus dem Hause Perform Group. Unter anderem präsentiert sich DAZN als Heimat des US-Sports und zeigt als einziger Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählte Spiele aus alle vier großen US-Sportligen. Zudem präsentiert DAZN auch ausgewählte Highlights aus den Bereichen College Football und College Basketball.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet das Angebot, dass neben den US-Sport-Highlights auch internationalen Fußball, Rugby und Tennis beinhaltet, lediglich 9,99 Euro im Monat. Zum gesamten Programm auf DAZN geht's hier entlang.

Preview: New England Patriots gegen Tennessee Titans

Während die Patriots ihrer Favoritenrolle in der Regular Season gerecht wurden und sich erneut das begehrte Heimrecht durch die AFC-Playoffs gesichert haben, sind die Titans eines der Überraschungsteams der Saison.

Die Playoff-Teilnahme an sich war den Titans durchaus zugetraut worden, aber dass sie in der Wildcard Round dann auch noch die Kansas City Chiefs auswärts nach einem 3:21-Rückstand noch mit 22:21 besiegten, hatten die wenigsten erwartet. Durch den Erfolg wurde nicht nur das Ticket für die Divisional Round gelöst, er sicherte wohl auch Head Coach Mike Mularkey den Job.

Den Patriots tat das Freilos in der Wildcard Round sichtlich gut, denn es gab den angeschlagenen Spielern Zeit, wieder fit zu werden. Wide Receiver Chris Hogan und die Running Backs James White und Rex Burkhead fielen zuletzt teils wochenlang mit diversen Blessuren aus, sollen aber allesamt nun wieder zur Verfügung stehen.

Wieder mit dabei in den Playoffs ist derweil auch Superstar-Tight-End Rob Gronkowski, der die letztjährigen Playoffs samt Super-Bowl-Erfolg seines Teams mit einem Kreuzbandriss verpasst hatte. In dieser Saison meldete sich "Gronk" jedoch eindrucksvoll zurück und avancierte zum All-Pro, also dem besten Spieler auf seiner Position.

New England Patriots vs. Tennessee Titans: Zwei Schlüsselduelle

  • Marcus Mariota und Derrick Henry gegen die Patriots-Front-Seven: Sicherlich spielte auch das über weite Strecken fragwürdige Play-Calling der Chiefs eine gewichtige Rolle beim Sieg der Titans in der Vorwoche. Aber ebenfalls maßgeblich war die starke Laufleistung Tennessees! Running Back Henry lief in Abwesenheit des etatmäßigen Starters DeMarco Murray - er wird auch gegen New England fehlen - für 156 Yards und einen Touchdown. Mariota selbst lief für 46 Yards und warf sich selbst einen Touchdown-Pass zu. Für New England heißt es nun, das Laufspiel des Gegners einzudämmen. Denn gelingt es den Titans einmal mehr, auf diese Weise die Partie zu kontrollieren, dann wird es selbst für die Patriots schwer, ihre eigene Offensive in Gang zu bringen.
  • Tom Brady gegen die Titans-Secondary: "Ich will ihn wie Blake Bortles aussehen lassen und ein paar Interceptions fangen, wenn ich kann", sagte Safety Kevin Byard unter der Woche. Und das werden die Titans auch machen müssen, wollen sie eine realistische Chance gegen die Patriots haben. Brady legte eine abermals MVP-würdige Saison hin und ließ sich nicht anmerken, bereits 40 Jahre alt zu sein. Und er sollte mit der Rückkehr von Hogan auch wieder eine wichtige Anspielstation mehr haben, die ihm zuletzt merklich abgegangen war. Entscheidend wird sein, dass Brady wie üblich Fehler minimiert und Schwächen ausnutzt.

New England Patriots gegen Tennessee Titans: Die Fakten

  • Die Patriots ließen 2017 in 43,75 Prozent ihrer defensiven Red-Zone-Trips Touchdowns zu. Das war der viertbeste Wert der Liga. Im Gegensatz dazu hat Mariota seit Beginn seiner NFL-Karriere erst eine Red-Zone-Interception geworfen und gilt als Waffe in diesem Bereich, da er sowohl per Pass als auch per Lauf gefährlich ist.
  • Brady (32 TD, 8 INT) hatte zuletzt eine Phase von fünf Spielen mit jeweils einer Interception. Am letzten Spieltag beendete er diese Serie allerdings mit einem sauberen Spiel gegen die Jets (2 TD/0 INT). Zudem führt Brady die NFL mit 4577 Yards an und wurde zum dritten Mal in seiner Karriere ins All-Pro-Team gewählt.
  • Für Derrick Henry waren die 156 Yards gegen die Chiefs ein Karrierebestwert, wenn man die Regular-Season-Auftritt mitzählt. Der Heisman-Trophy-Gewinner von 2015 (Alabama) spielt in seiner zweiten Saison in der NFL.
  • Insgesamt steht in der Gesamtbilanz zwischen den beiden AFL-Gründer-Teams 23-15 zugunsten der Patriots. Den letzten Sieg errangen die Titans im Jahr 2002 (24:7). Seither gab es sechs Siege am Stück für New England. In den Playoffs ist die Bilanz 1-1, wobei der einzige Titans-Sieg im Jahr 1978 lag - damals hieß die Franchise aber noch Houston Oilers.
DatumHeimteamGastteamErgebnis
20.12.2015PatriotsTitans33:16
09.09.2012TitansPatriots13:34
18.10.2009PatriotsTitans59:0
31.12.2006TitansPatriots23:40
10.01.2004PatriotsTitans17:14
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung