NFL: Washington Redskins glauben an neuen Deal für Kirk Cousins

Neuer Deal für Cousins? Redskins "optimistisch"

Von SPOX
Dienstag, 23.05.2017 | 08:02 Uhr
Die Washington Redskins haben Kirk Cousins im zweiten Jahr in Folge den Franchise Tag gegeben
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Washington Redskins haben noch bis zum 15. Juli Zeit, um sich mit Kirk Cousins auf einen neuen langfristigen Vertrag zu einigen. Andernfalls geht der Quarterback unter dem Franchise Tag in die Saison und wäre anschließend Free Agent. Redskins-Präsident Bruce Allen gab jetzt einen Zwischenstand bekannt - und bleibt optimistisch.

"Wir stehen in konstantem Austausch", zitiert ESPN Allen. "Der findet zwar nicht jeden Tag statt, aber die Deadline am 15. Juli ist der Knackpunkt. Die Gespräche laufen."

Zum Start der Free Agency im März hatte die Gerüchteküche rund um Cousins gebrodelt, auch bedingt durch vermeintliche interne Streitigkeiten. Insbesondere ein Trade zu den San Francisco 49ers und Cousins' Ex-Coordinator Kyle Shanahan wurde diskutiert. Letztlich aber unterschrieb Cousins den Franchise Tag und kündigte bereits an, dass es ihm nichts ausmache, im zweiten Jahr in Folge unter dem Tag zu spielen.

Erlebe die NFL live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Bei den aktuellen Gesprächen ging es den Redskins mutmaßlich vor allem darum, Cousins klar zu machen, dass sie ihn langfristig halten wollen. Allen führte weiter aus: "Ich bleibe optimistisch. Selbst Kirk hat gesagt, dass viele Spieler in der NFL mit Einjahresverträgen spielen. So ist das Geschäft eben. Wir wollen aber einen langfristigen Vertrag hinbekommen und er sollte das auch wollen."

Cousins würde unter dem Tag 2017 insgesamt 24 Millionen Dollar kassieren, 20 Millionen hatte er in der vergangenen Saison mit dem ersten Tag erhalten. Ein Streitpunkt bei den Gesprächen über einen langfristigen Vertrag soll das garantierte Gehalt sein. Allen stellte abschließend klar: "Kirk hat sich über die letzten beiden Jahre konstant verbessert. Deshalb wollen wir einen langfristigen Vertrag mit ihm. Die Coaches haben das Gefühl, dass sie ihm Jahr für Jahr mehr Verantwortung geben können und das Team schätzt ihn."

Der Spielplan der kommenden Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung