Suche...

NFL: Brock Osweiler spricht selbstbewusst nach Texans-Browns-Trade

Osweiler als Starter? "Tape liefert den Beweis"

Von SPOX
Donnerstag, 25.05.2017 | 09:56 Uhr
Brock Osweiler ist aktuell noch bei den Cleveland Browns - und hat Starter-Ambitionen
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

Mit dem Trade für Ex-Texans-Quarterback Brock Osweiler sorgten die Cleveland Browns für die große Überraschung der diesjährigen Free Agency. Als möglicher Starter in Cleveland sah Osweiler deshalb jedoch kaum jemand, den Browns ging es augenscheinlich nur um zusätzliche Draft-Picks - der 26-Jährige hat allerdings eine ganz andere Sichtweise.

In seinem ersten Interview seit dem Trade nach Cleveland erklärte Osweiler am Mittwoch laut ESPN auf die Frage, ob er sich selbst noch als NFL-Starting-Quarterback sieht: "Absolut! Ich denke, das Tape der letzten beiden Jahre liefert dafür den Beweis."

Weiter führte Osweiler am Rande einer Browns-Trainingseinheit aus: "Ich hatte mal einen Coach im College, der hat mir gesagt, dass ich mich nur um die Dinge sorgen soll, die ich kontrollieren kann. Genau das habe ich seit dem Trade gemacht. Ich könnte mich nicht mehr darüber freuen, hier zu sein. Seit dem Tag, an dem ich hier her gekommen bin, wurde ich mit offenen Armen empfangen."

Erlebe die NFL live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Gleichzeitig aber gab Osweiler auch offen zu, dass er im Vorfeld keine Ahnung hatte, dass es zu einem Trade kommen würde: "Ich war da gerade auf einem Golfplatz in Arizona, nachdem ich ein Workout beendet hatte. Ich stand gerade auf dem Platz, als mein Telefon geklingelt hat. Fakt ist: Ich bin hier, ich spiele Football und ich liebe es, ein Cleveland Brown zu sein."

Der Spielplan der kommenden Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung