Suche...

NFL: Richard Sherman nicht beim Trainingsauftakt der Seahawks

Seahawks: Sherman nicht beim Trainings-Start

Von SPOX
Mittwoch, 19.04.2017 | 09:51 Uhr
Richard Sherman könnte die Seahawks nach wie vor verlassen
Advertisement
NFL
Live
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
MLB
Dodgers @ Astros
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks
NFL
Raiders @ Dolphins

Richard Sherman wird sich offenbar zumindest vorerst nicht beim Trainingsauftakt der Seattle Seahawks blicken lassen. Der Cornerback, um den sich Trade-Gerüchte hartnäckig halten, wird wohl im April nicht zum Team zurückkehren.

Das berichtet NFL-Network-Insider Ian Rapoport. Demnach plant Sherman, sich erst im Mai beim Team zurück zu melden, wenn der verpflichtende Teil der Workouts beginnt. Den Trainingsauftakt im April dagegen will er ausfallen lassen.

Zwar ist es nichts ungewöhnliches, dass Routiniers den freiwilligen Part der Team-Workouts ausfallen lassen und stattdessen eigenständig trainieren - bei Sherman allerdings dürften Seahawks-Fans dieser Tage die Situation genauer beobachten.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seit nunmehr mehreren Wochen haben sowohl das Team, als auch Sherman selbst offen zugegeben, dass es Gespräche über einen möglichen Trade gegeben hat. Nach wie vor ist völlig offen, ob ein solcher Deal tatsächlich zustande kommen könnte. Das gilt umso mehr, da Seattle angeblich einen hohen Preis für den Cornerback fordert.

Seahawks-Geschäftsführer John Schneider allerdings hatte Anfang April bestätigt, dass die Nachrichten über einen potentiellen Wechsel Shermans "korrekt" sind: "Das ist kein Geheimnis, das aus dem Nichts kommt. Die Leute finden diese Dinge heraus und wir werden einander nicht anlügen. Alle Fakten werden auf den Tisch gelegt."

Alle Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung