Mittwoch, 05.04.2017

NFL: Seattle Seahawks äußern sich zu Gerüchten um Richard Sherman

Seahawks: Sherman-Gerüchte? "News korrekt"

Die Trade-Gerüchte rund um Richard Sherman nehmen nicht ab - und dürften jetzt gar nochmals an Fahrt gewinnen: Seahawks-Geschäftsführer John Schneider goss zusätzliches Öl ins Feuer.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Angesprochen auf die Gerüchte rund um einen möglichen Trade von Richard Sherman erklärte Schneider am Mittwoch gegenüber ESPN:"Was man letztlich in den News lesen konnte, ist korrekt. Das gilt für beide Seiten."

Immerhin seien die Seahawks, so Schneider weiter, eine "einzigartige Organisation in dieser Hinsicht. Wir haben zu vielen Spielern eine großartige Beziehung, und dabei herrscht ein hohes Maß an Offenheit. Es geht einfach um offene Kommunikation. Er weiß, was Sache ist und wir wissen, was Sache ist. Ich weiß nicht, ob da jemals etwas passieren wird - aber wie ich den Leuten immer sage: 98 Prozent der Deals, in die wir involviert sind, schließen wir am Ende nicht ab."

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So aber habe man zumindest "diese Tür geöffnet und gesehen, was hinter Tür A oder Tür B ist". Schon in der Vorwoche hatte Seahawks-Coach Pete Carroll bestätigt, dass ein Trade diskutiert wurde, und dass Sherman darüber im Bilde sei. "Absolut", fügte Schneider hinzu, "das ist kein Geheimnis, das aus dem Nichts kommt. Die Leute finden diese Dinge heraus und wir werden einander nicht anlügen. Alle Fakten werden auf den Tisch gelegt, und wie gesagt: Anderswo wird das nicht so gehandhabt."

Schneiders Aussagen passen zu dem, was Sherman selbst Ende der Vorwoche bereits gesagt hatte. Der Star-Cornerback stellte am vergangenen Freitag bei ESPN klar: "Ich möchte die Stadt und meine Jungs nicht verlassen. Aber ich verstehe, dass es ein Business ist. Organisationen und Philosophien verändern sich."

Alle sieben Draft-Runden im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Marshawn Lynch wechselt nun offenbar tatsächlich zu den Oakland Raiders

Trade fix! Lynch zu den Raiders

Adrian Peterson erlief in zehn Jahren in Minnesota 11.747 Yards (97 Rushing-TDs)

Medien: Peterson-Wechsel zu den Saints perfekt

John Lynch hat die San Francisco 49ers im Frühjahr übernommen - und einen Sechsjahresvertrag unterschrieben

Draft: 49ers heizen Quarterback-Gerüchte an


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.