Suche...

NFL: Seattle Seahawks äußern sich zu Gerüchten um Richard Sherman

Seahawks: Sherman-Gerüchte? "News korrekt"

Von SPOX
Mittwoch, 05.04.2017 | 17:48 Uhr
Richard Sherman scheint tatsächlich ein Trade-Kandidat zu sein
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die Trade-Gerüchte rund um Richard Sherman nehmen nicht ab - und dürften jetzt gar nochmals an Fahrt gewinnen: Seahawks-Geschäftsführer John Schneider goss zusätzliches Öl ins Feuer.

Angesprochen auf die Gerüchte rund um einen möglichen Trade von Richard Sherman erklärte Schneider am Mittwoch gegenüber ESPN:"Was man letztlich in den News lesen konnte, ist korrekt. Das gilt für beide Seiten."

Immerhin seien die Seahawks, so Schneider weiter, eine "einzigartige Organisation in dieser Hinsicht. Wir haben zu vielen Spielern eine großartige Beziehung, und dabei herrscht ein hohes Maß an Offenheit. Es geht einfach um offene Kommunikation. Er weiß, was Sache ist und wir wissen, was Sache ist. Ich weiß nicht, ob da jemals etwas passieren wird - aber wie ich den Leuten immer sage: 98 Prozent der Deals, in die wir involviert sind, schließen wir am Ende nicht ab."

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So aber habe man zumindest "diese Tür geöffnet und gesehen, was hinter Tür A oder Tür B ist". Schon in der Vorwoche hatte Seahawks-Coach Pete Carroll bestätigt, dass ein Trade diskutiert wurde, und dass Sherman darüber im Bilde sei. "Absolut", fügte Schneider hinzu, "das ist kein Geheimnis, das aus dem Nichts kommt. Die Leute finden diese Dinge heraus und wir werden einander nicht anlügen. Alle Fakten werden auf den Tisch gelegt, und wie gesagt: Anderswo wird das nicht so gehandhabt."

Schneiders Aussagen passen zu dem, was Sherman selbst Ende der Vorwoche bereits gesagt hatte. Der Star-Cornerback stellte am vergangenen Freitag bei ESPN klar: "Ich möchte die Stadt und meine Jungs nicht verlassen. Aber ich verstehe, dass es ein Business ist. Organisationen und Philosophien verändern sich."

Alle sieben Draft-Runden im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung