NFL: Chicago Bears deuten Quarterback-Tausch an

Bears: Ersetzt Hoyer Jay Cutler?

Von SPOX
Dienstag, 04.10.2016 | 03:35 Uhr
Brian Hoyer verzeichnete über drei Spiele 4 Touchdowns und blieb ohne Pick
Advertisement
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
NCAA Division I FBS
Northwestern @ Wisconsin
MLB
Blue Jays @ Yankees
NCAA Division I FBS
Baylor @ Kansas St
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves
NFL
RedZone -
Week 5
NFL
Chiefs @ Texans

Die Gerüchte verdichten sich - allem Anschein nach planen die Chicago Bears einen Quarterback-Wechsel: Brian Hoyer, der den aktuell noch angeschlagenen Jay Cutler vertritt, könnte offenbar auch nach Cutlers Rückkehr der Starter bleiben.

Während der obligatorischen Pressekonferenz am Montag wurde Coach John Fox auf seine Quarterback-Situation angesprochen - Hoyer hat über zwei Starts gegen Dallas und Detroit vier Touchdown-Pässe auf dem Konto und blieb ohne Interception. Fox antwortete: "Bei jedem, der gut spielt, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass wir etwas ändern."

Cutler fällt aktuell noch aufgrund einer Daumenverletzung aus, doch die in Chicago allgegenwärtige Kritik an dem 33-Jährigen hatte bereits über die ersten beiden Saisonspiele wieder zugenommen. Schon vor dem Spiel gegen die Lions am Sonntag kursierten Gerüchte über einen möglichen Quarterback-Wechsel - die Bears schlugen Detroit und jetzt scheint Fox den Schritt wagen zu wollen.

Seit Jahren ist Cutler in Chicago nunmehr enorm umstritten, der Zeitpunkt eines Quarterback-Wechsels ist in dieser Saison aber besonders spannend: Entlassen die Bears den 33-Jährigen nach dieser Saison, beträgt der Dead Cap lediglich noch zwei Millionen Dollar. Vor dieser Spielzeit wären es 19 Millionen gewesen.

Der komplette NFL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung