Mittwoch, 10.02.2016

News und Gerüchte

Brady: Bin keiner der Besten

Während Tom Brady selbstkritisch mit sich ins Gericht geht, verteidigt Ron Rivera den Super-Bowl-Auftritt von Cam Newton. Die New Orleans Saints räumen indes auf, Tom Coughlin denkt noch nicht ans Karriereende. Außerdem: DeMarcus Ware glaubt an Peyton Manning und das Buhlen rund um Von Miller geht bereits los.

Tom Brady hat bereits über 58.000 Passing-Yards auf dem Karriere-Konto
© getty
Tom Brady hat bereits über 58.000 Passing-Yards auf dem Karriere-Konto

Brady gibt sich selbstkritisch: Für viele Spieler, Experten und Fans ist Tom Brady einer der besten (wenn nicht gar der beste) Quarterback aller Zeiten, spätestens nach dem Super Bowl im vergangenen Jahr scheint Bradys Platz weit oben im NFL-Olymp gesichert. Der vierfache Super-Bowl-Champion selbst hat da allerdings eine ganz andere Meinung.

Von Westwood One Radio darauf angesprochen, ob er sich selbst als einer der besten Quarterbacks der NFL-Geschichte sehe, antwortete Brady: "Ich würde mich selbst nicht auf diese Liste setzen. Ich glaube, es gibt einige unglaubliche Spieler, die diese Position gespielt haben und man sieht verschiedene Herangehensweisen, verschiedene Techniken. Für mich war niemand besser als Joe Montana, er war auf gewisse Weise wie der Michael Jordan des Footballs."

Manning und die Broncos nach dem Triumph: Gestützt und getragen

Er selbst habe derweil extrem hart arbeiten müssen, "um das Spiel selbstbewusst zu spielen. Ich denke, dass ich so hart arbeiten und es immer wieder versuchen musste, macht mir irgendwo auch Spaß. Aber gleichzeitig sehe ich andere Spieler und denke mir: Mann, ich wünschte, bei mir würde das auch so einfach aussehen."

Rivera verteidigt Newton: Panthers-Quarterback Cam Newton erntete viel Kritik, nachdem er seine Pressekonferenz nach der Pleite im Super Bowl plötzlich abbrach und zuvor auf die Fragen lustlos und kurz abgebunden geantwortet hatte. Carolinas Head Coach Ron Rivera ist allerdings davon überzeugt, dass sein Quarterback davon nur lernen muss.

Bei NBC Sports erklärte Rivera am Dienstagmorgen: "Was die Leute bei Cam verstehen müssen: Er hasst es wirklich, zu verlieren und das geht vielen der Großen so. Leider hat es zum ganz großen Wurf nicht gereicht. Aber ich denke, er wird daraus lernen, an dieser Situation wachsen und in der kommenden Saison noch stärker zurückkommen."

Auch die Szene, als Newton kurz vor Schluss bei einem Fumble zurückwich, statt sich auf den Ball zu stürzen, verteidigte Rivera: "Ich denke er hat auf den Rebound gehofft. Als dann mehrere Jungs drauf gesprungen sind, hat er versucht, sich zu drehen und den Ball zu bekommen. Wenn man die Umstände, die er gesehen hat, betrachtet, habe ich damit kein Problem."

Coughlin will weitermachen: Ex-Giants-Coach Tom Coughlin hat indes noch nicht mit seiner Trainer-Karriere abgeschlossen. Im Gespräch mit Fox antwortete der 69-Jährige auf die Frage, wie ihm die aktuelle freie Zeit bekomme: "Nicht sehr gut, wenn ich ehrlich bin. Es ist nicht einfach, egal wer du bist oder wie lange du etwas gemacht hast. Ich war sehr lange dabei und dadurch bekommst du einen gewissen Rhythmus. Dein ganzes Leben, dein ganzer Kalender dreht sich um Football."

Offenses, Defenses und mehr erklärt: Das Grundlagen-Archiv

So habe man einen Zeitplan, den man schlicht befolgt: "Da muss man sich schon umstellen." Seine Karriere habe er deshalb auch noch nicht beendet: "Dafür bin ich viel zu jung." Nach der Trennung von den Giants war Coughlin in den vergangenen Wochen unter anderem bei den San Francisco 49ers und den Philadelphia Eagles ein Thema. Es kam auch zu Gesprächen, Coughlin zog letztlich aber jeweils freiwillig vorzeitig zurück.

Saints entlassen Evans: Die New Orleans Saints haben mit dem Kader-Umbau begonnen. Am Montag trennte sich das Team von Pro-Bowl-Guard Jahri Evans, der 32-Jährige hätte drei Millionen Dollar kassiert, wäre er am Mittwoch noch im Kader gewesen. Neben Evans wurden auch die Linebacker David Hawthorne und Ramon Humber entlassen. Der Saints-Cap wird somit schon jetzt mit 22 Millionen Dollar an Dead Money für Spieler belastet, die nicht mehr im Kader stehen.

Ware glaubt an Manning: Beendet Peyton Manning jetzt, wo er den zweiten Ring hat, seine Karriere? Für die meisten Experten führt daran kein Weg vorbei, Mannings Teamkollege DeMarcus Ware hat allerdings eine andere Meinung. Bei Jimmy Kimmel Live erklärte Ware: "Ich weiß nicht, was passieren wird. Aber ich weiß, dass ihn dieser Sieg an die Spitze setzt. Wenn er jetzt aufhören will, wäre das jedenfalls ein guter Zeitpunkt. Aber ich glaube, dass er noch etwas im Tank hat, sollte er weitermachen wollen."

Die besten Bilder von Super Bowl 50
Welcome to the Big Show! Der 50. Super Bowl findet im Levi's Stadium in Santa Clara statt, die Denver Broncos treffen auf die Carolina Panthers
© getty
1/39
Welcome to the Big Show! Der 50. Super Bowl findet im Levi's Stadium in Santa Clara statt, die Denver Broncos treffen auf die Carolina Panthers
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers.html
What are those!? Cam Newton kommt zum Aufwärmen in goldenen MVP-Schuhe raus - den entsprechenden MVP-Titel hatte er am Abend vor dem Super Bowl erhalten
© getty
2/39
What are those!? Cam Newton kommt zum Aufwärmen in goldenen MVP-Schuhe raus - den entsprechenden MVP-Titel hatte er am Abend vor dem Super Bowl erhalten
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=2.html
Hoher Besuch natürlich auch von der NBA-Konkurrenz: Stephen Curry, glühender Panthers-Fan und dicker Kumpel, gab sich die Ehre
© getty
3/39
Hoher Besuch natürlich auch von der NBA-Konkurrenz: Stephen Curry, glühender Panthers-Fan und dicker Kumpel, gab sich die Ehre
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=3.html
Und dann durfte Curry auch noch die Werbetrommel für sein Lieblingsteam rühren. Getreu deren Motto: Keep pounding
© getty
4/39
Und dann durfte Curry auch noch die Werbetrommel für sein Lieblingsteam rühren. Getreu deren Motto: Keep pounding
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=4.html
Die Fans ließen ihrer Kreativität derweil natürlich wieder freien Lauf. Da wird schon einmal eine Broncos-Ratte (?) verspeist!
© getty
5/39
Die Fans ließen ihrer Kreativität derweil natürlich wieder freien Lauf. Da wird schon einmal eine Broncos-Ratte (?) verspeist!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=5.html
Es geht auch still und andächtig: Teddy Williams bereitet sich so auf das Spiel vor
© getty
6/39
Es geht auch still und andächtig: Teddy Williams bereitet sich so auf das Spiel vor
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=6.html
Lady Gaga überraschte im relativ normalen Outfit - sieht man mal von den Wimpern ab - und ließ sich bei der Nationalhymne knapp über 2:20 Minuten Zeit für die Hymne...
© getty
7/39
Lady Gaga überraschte im relativ normalen Outfit - sieht man mal von den Wimpern ab - und ließ sich bei der Nationalhymne knapp über 2:20 Minuten Zeit für die Hymne...
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=7.html
...woran sie aber nicht allein die Schuld trägt. Die allseits beliebten Blue Angels ließen bei ihrem Flyover nämlich auf sich warten
© getty
8/39
...woran sie aber nicht allein die Schuld trägt. Die allseits beliebten Blue Angels ließen bei ihrem Flyover nämlich auf sich warten
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=8.html
Aber zum Sportlichen: Peyton Manning (vielleicht in seinem letzten Spiel?) bekam zu Beginn den Ball und führte die Broncos zum ersten Score des Jubiläums-Super-Bowls
© getty
9/39
Aber zum Sportlichen: Peyton Manning (vielleicht in seinem letzten Spiel?) bekam zu Beginn den Ball und führte die Broncos zum ersten Score des Jubiläums-Super-Bowls
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=9.html
Hat ihn schon! Andre Caldwell behält hier die Überhand gegen Tre Boston und sichert den Ball an der Seitenlinie
© getty
10/39
Hat ihn schon! Andre Caldwell behält hier die Überhand gegen Tre Boston und sichert den Ball an der Seitenlinie
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=10.html
Heiß! Jerricho Cotchery jongliert den Pass erstmal - und fing ihn anschließend nach Ansicht der Referees doch nicht. Eine Entscheidung, über die diskutiert werden durfte
© getty
11/39
Heiß! Jerricho Cotchery jongliert den Pass erstmal - und fing ihn anschließend nach Ansicht der Referees doch nicht. Eine Entscheidung, über die diskutiert werden durfte
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=11.html
Für MVP Newton ging es indes nicht gut los. Pass Rusher Von Miller forcierte einen Fumble...
© getty
12/39
Für MVP Newton ging es indes nicht gut los. Pass Rusher Von Miller forcierte einen Fumble...
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=12.html
...den Malik Jackson in die Endzone trug. Der erste Touchdown seiner Karriere und der erste dieses Super Bowls! Plötzlich stand es 10:0 für Denver
© getty
13/39
...den Malik Jackson in die Endzone trug. Der erste Touchdown seiner Karriere und der erste dieses Super Bowls! Plötzlich stand es 10:0 für Denver
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=13.html
Fozzy Whittaker hatte viele Freunde in der Defense der Broncos - und die suchten Körperkontakt. Denvers hochgelobte Defense wurde ihrem Ruf schon früh gerecht
© getty
14/39
Fozzy Whittaker hatte viele Freunde in der Defense der Broncos - und die suchten Körperkontakt. Denvers hochgelobte Defense wurde ihrem Ruf schon früh gerecht
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=14.html
Flieeeg! Jonathan Stewart sorgte athletisch für den ersten Touchdown der Panthers. Carolina verkürzte so auf 7:10
© getty
15/39
Flieeeg! Jonathan Stewart sorgte athletisch für den ersten Touchdown der Panthers. Carolina verkürzte so auf 7:10
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=15.html
Aber immer wenn es bei Carolina gerade lief, gaben sie den Ball wieder her. Cornerback Chris Harris Jr. verursachte den zweiten Fumble der Panthers - und freute sich einen Wolf
© getty
16/39
Aber immer wenn es bei Carolina gerade lief, gaben sie den Ball wieder her. Cornerback Chris Harris Jr. verursachte den zweiten Fumble der Panthers - und freute sich einen Wolf
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=16.html
Bronco Jordan Norwood schnappte sich mal eben den Rekord für den längsten Punt Return (65 Yards) in einem Super Bowl. Unter gütiger Mithilfe der Panthers, die einfach nur zuschauten
© getty
17/39
Bronco Jordan Norwood schnappte sich mal eben den Rekord für den längsten Punt Return (65 Yards) in einem Super Bowl. Unter gütiger Mithilfe der Panthers, die einfach nur zuschauten
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=17.html
Auf der anderen Seite griff sich Kony Ealy einen Manning-Pass - gute Hände vom 257-Pfund-Lineman. Bzw. "gute Hand" - die Interception schnappte er nämlich einhändig!
© getty
18/39
Auf der anderen Seite griff sich Kony Ealy einen Manning-Pass - gute Hände vom 257-Pfund-Lineman. Bzw. "gute Hand" - die Interception schnappte er nämlich einhändig!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=18.html
Halbzeit! 13:7 Denver. In der Pause sollten dann Chris Martin und Coldplay die Bühne rocken. Es ging richtig bunt zu!
© getty
19/39
Halbzeit! 13:7 Denver. In der Pause sollten dann Chris Martin und Coldplay die Bühne rocken. Es ging richtig bunt zu!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=19.html
Mit Bruno Mars und Co. wurde es dann auch zu einer Show, die diesem Namen gerecht wird. Der "Upton Funk"-Sänger brachte Leben in die Bude
© getty
20/39
Mit Bruno Mars und Co. wurde es dann auch zu einer Show, die diesem Namen gerecht wird. Der "Upton Funk"-Sänger brachte Leben in die Bude
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=20.html
Beyonce erschien als Dritte im Bunde und brannte das größte Feuerwerk der Halbzeit ab - Werbung für ihre neue Single und die Welttournee 2016 inklusive
© getty
21/39
Beyonce erschien als Dritte im Bunde und brannte das größte Feuerwerk der Halbzeit ab - Werbung für ihre neue Single und die Welttournee 2016 inklusive
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=21.html
Queen Bey und ihre Mädels sorgten für die Unterhaltung fürs Auge - Ehemann Jay Z ließ sich aber nicht blicken
© getty
22/39
Queen Bey und ihre Mädels sorgten für die Unterhaltung fürs Auge - Ehemann Jay Z ließ sich aber nicht blicken
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=22.html
Die drei Protagonisten gaben zum Schluss noch gemeinsam ein Ständchen
© getty
23/39
Die drei Protagonisten gaben zum Schluss noch gemeinsam ein Ständchen
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=23.html
Am Ende der Halbzeit stand eine Jubiläums-Halftime-Show, von der einige vielleicht mehr erwartet hatten - aber schön bunt und blumig war sie allemal. San Francisco steht ja auch für "Flower Power"
© getty
24/39
Am Ende der Halbzeit stand eine Jubiläums-Halftime-Show, von der einige vielleicht mehr erwartet hatten - aber schön bunt und blumig war sie allemal. San Francisco steht ja auch für "Flower Power"
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=24.html
Nach der Pause wollten die Panthers aufholen - aber: No good! Die Broncos-Defense durfte ein verfehltes Field Goal von Graham Gano feiern
© getty
25/39
Nach der Pause wollten die Panthers aufholen - aber: No good! Die Broncos-Defense durfte ein verfehltes Field Goal von Graham Gano feiern
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=25.html
Egal! Philly Brown schnappte hier gegen Double Coverage für 42 Yards zu und hielt einen Drive zumindest kurz am Leben
© getty
26/39
Egal! Philly Brown schnappte hier gegen Double Coverage für 42 Yards zu und hielt einen Drive zumindest kurz am Leben
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=26.html
Peyton Manning musste derweil vor allem von Kony Ealy immer wieder einstecken - der verbuchte am Ende drei Sacks, einen Fumble und die Interception. Ganz stark!
© getty
27/39
Peyton Manning musste derweil vor allem von Kony Ealy immer wieder einstecken - der verbuchte am Ende drei Sacks, einen Fumble und die Interception. Ganz stark!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=27.html
Als Ealy den zweiten Manning-Turnover verursachte, sahen viele das Spiel kippen - aber die Panthers konnten nur auf 10:16 verkürzen
© getty
28/39
Als Ealy den zweiten Manning-Turnover verursachte, sahen viele das Spiel kippen - aber die Panthers konnten nur auf 10:16 verkürzen
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=28.html
T.J. Ward holte sich kurz vor Schluss den nächsten Newton-Fumble und machte damit quasi den Sack zu
© getty
29/39
T.J. Ward holte sich kurz vor Schluss den nächsten Newton-Fumble und machte damit quasi den Sack zu
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=29.html
Aber wer verursachte den Fumble? Na klar, Vonnie B'Vsean - kurz Von - Miller. Die Nummer 58 war einfach zu flink für die Offensive Line aus Carolina
© getty
30/39
Aber wer verursachte den Fumble? Na klar, Vonnie B'Vsean - kurz Von - Miller. Die Nummer 58 war einfach zu flink für die Offensive Line aus Carolina
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=30.html
C.J. Anderson machte dann den Sack zu - sein Touchdown zum 22:10 wenige Minuten vor dem Ende war die Entscheidung. Per Two-Point-Conversion stellte Manning dann auf 24:10 - Ball Game!
© getty
31/39
C.J. Anderson machte dann den Sack zu - sein Touchdown zum 22:10 wenige Minuten vor dem Ende war die Entscheidung. Per Two-Point-Conversion stellte Manning dann auf 24:10 - Ball Game!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=31.html
Ein Sinnbild des gebrauchten Abends: Cam Newton wird von zwei Broncos gejagt. Gleich 13 Hits musste "Superman" einstecken
© getty
32/39
Ein Sinnbild des gebrauchten Abends: Cam Newton wird von zwei Broncos gejagt. Gleich 13 Hits musste "Superman" einstecken
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=32.html
Sieg! Denver schlägt Carolina 24:10. Da darf die Gatorade-Dusche für den Head Coach Gary Kubiak natürlich nicht fehlen
© getty
33/39
Sieg! Denver schlägt Carolina 24:10. Da darf die Gatorade-Dusche für den Head Coach Gary Kubiak natürlich nicht fehlen
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=33.html
One last Rodeo? Einen würdigeren Abgang hätte man sich für Peyton Manning nicht vorstellen können...
© getty
34/39
One last Rodeo? Einen würdigeren Abgang hätte man sich für Peyton Manning nicht vorstellen können...
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=34.html
...aber auch Cam wird noch nicht erfahren haben, ob es wirklich der letzte Ritt war. Peyton hielt sich bedeckt
© getty
35/39
...aber auch Cam wird noch nicht erfahren haben, ob es wirklich der letzte Ritt war. Peyton hielt sich bedeckt
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=35.html
John Elway präsentierte die Vince Lombardi Trophy: "This is for Pat", rief er. Der langjährige Broncos-Owner Pat Bowlen leidet an Alzheimer und musste die Leitung des Teams aus der Hand geben
© getty
36/39
John Elway präsentierte die Vince Lombardi Trophy: "This is for Pat", rief er. Der langjährige Broncos-Owner Pat Bowlen leidet an Alzheimer und musste die Leitung des Teams aus der Hand geben
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=36.html
Von Miller wird wie erwartet zum MVP gekürt. Mit 2,5 Sacks und zwei Forced Fumbles führte er die Defensive der Broncos an
© getty
37/39
Von Miller wird wie erwartet zum MVP gekürt. Mit 2,5 Sacks und zwei Forced Fumbles führte er die Defensive der Broncos an
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=37.html
Für Peyton Manning endet damit seine statistisch schwächste Saison mit seinem zweiten Titel - es ist manchmal eben doch ein komischer Sport
© getty
38/39
Für Peyton Manning endet damit seine statistisch schwächste Saison mit seinem zweiten Titel - es ist manchmal eben doch ein komischer Sport
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=38.html
Cam Newton dagegen kann sich für seine MVP-Saison unterm Strich weniger kaufen als gedacht. Kopf hoch, Cam - wir sehen dich sicher irgendwann wieder im Super Bowl!
© getty
39/39
Cam Newton dagegen kann sich für seine MVP-Saison unterm Strich weniger kaufen als gedacht. Kopf hoch, Cam - wir sehen dich sicher irgendwann wieder im Super Bowl!
/de/sport/diashows/NFL/super-bowl-2016/nfl-super-bowl-denver-broncos-carolina-panthers,seite=39.html
 

Und sonst so? Nicht nur in New Orleans hat die Cut-Season begonnen: Die Philadelphia Eagles trennten sich am Montag von Riley Cooper, der Receiver hatte erst 2014 einen Fünfjahresvertrag über 22,5 Millionen Dollar (acht Millionen garantiert) erhalten. Die Entlassung spart Philly 2,9 Millionen Dollar gegen den Cap, hinterlässt aber auch 2,4 Millionen an Dead Money. In Oakland musste derweil Nate Allen gehen: Die Raiders entließen den Safety am Dienstag und gewinnen damit fünf Millionen Dollar an Cap Space.

Die Panthers nach der Niederlage: Gekommen, um zu bleiben

Nur wenige Tage, nachdem er zum Super-Bowl-MVP ausgezeichnet wurde, geht für Von Miller derweil das Buhlen um einen neuen Deal bereits los. In der Ellen Show erklärte Denvers Linebacker, dessen Vertrag ausläuft: "Ich würde gerne noch für 15, 20 Jahre bei den Broncos bleiben. Aber am Ende geht es ums Geld." Denver könnte Miller mit dem Franchise Tag für eine Saison binden, Geschäftsführer John Elway kündigte bereits an, dass das Ziel ein langfristiger Vertrag sei.

Einen Schock gab es indes für die Atlanta Falcons. Team-Eigentümer Arthur Blank erklärte am Dienstag in einem Statement: "Im Dezember wurde bei mir eine behandelbare Art von Prostata-Krebs diagnostiziert. Über die vergangenen Wochen haben Angie und ich mehrere Spezialisten und Krankenhäuser im ganzen Land besucht, um herauszufinden, was die bestmögliche Behandlung für mich ist. Ich möchte das möglichst schnell hinter mich bringen und freue mich auf meine anstehende Hochzeit."

Die Karriere-Statistiken von Brady im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.