Samstag, 06.02.2016

International-Serie wird ausgedehnt

NFL feiert Mexiko-Comeback

Die NFL baut ihre International-Serie aus - und kehrt dafür nach Mexiko zurück: Zusätzlich zu den bereits fest verankerten London-Spielen darf sich Mexiko City in der kommenden Saison auf eine Regular-Season-Partie freuen, auch die Paarung steht bereits fest.

In Mexiko wird in der kommenden Saison wieder ein Regular-Season-Spiel stattfinden
© getty
In Mexiko wird in der kommenden Saison wieder ein Regular-Season-Spiel stattfinden

Wie NFL-Commissioner Roger Goodell am Freitag bestätigte, wird das Monday-Night-Game zwischen den Oakland Raiders und den Houston Texans am 21. November im berühmten Aztekenstadion ausgetragen. Es wird das erste Monday-Night-Game sein, das außerhalb der USA stattfindet. Das erste Regular-Season-Siel in Mexiko fand am 2. Oktober 2005 vor 103.467 Fans zwischen den Arizona Cardinals und den San Francisco 49ers statt.

Denvers Defense in der Datenanalyse: Der Druck des alten Mannes

"Unsere International-Serie nach Mexiko auszudehnen markiert einen wichtigen Schritt für unser anhaltendes internationales Wachstum. Wir haben tolle, leidenschaftliche Fans in Mexiko und wissen, dass die Atmosphäre herausragend sein wird", erklärte Goodell weiter. Raiders-Eigentümer Mark Davis fügte hinzu: "Die Raiders sind eine weltweite Marke und wir freuen uns darauf, die loyalen und leidenschaftlichen Mitglieder der Raider Nation in Mexiko City zu besuchen."

Der Super Bowl im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.