Freitag, 24.10.2014

Seahawks-Besitzer kämpft gegen Ebola

Allen spendet 100 Millionen Dollar

Paul Allen, Besitzer des NFL-Champions Seattle Seahawks und des NBA-Klubs Portland Trail Blazers, will mindestens 100 Millionen Dollar (79 Millionen Euro) für den Kampf gegen Ebola spenden.

Paul Allen (l.) kämpft gegen die Verbreitung von Ebola
© getty
Paul Allen (l.) kämpft gegen die Verbreitung von Ebola

Dies versprach der Microsoft-Mitbegründer laut der Tageszeitung "New York Times" in einem Telefoninterview.

"Wir haben es mit einem extrem harten Gegner zu tun", sagte der US-Milliardär: "Die außergwöhnliche Form der Verbreitung dieser Seuche ist eine Herausforderung." Allen hat auch eine Website (www.TackleEbola.com) ins Leben gerufen, über die Bürger auf einfachem Weg Geld für die Bekämpfung von Ebola spenden können.

Der Unternehmer hat 1975 zusammen mit Bill Gates den Software-Giganten Microsoft gegründet. 1988 kaufte der heute 61-jährige Allen die Trail Blazers (Basketball), 1997 die Seahawks (Football) aus seiner Geburtsstadt Seattle.

Das könnte Sie auch interessieren
Tony Romo bleibt ein X-Faktor auf dem Quarterback-Markt

Broncos "nicht an Romo dran"?

Adrian Peterson ist nach dem Aus bei den Vikings weiterhin auf dem Markt

Peterson stellt klar: "Geht nicht ums Geld"

Aaron Rodgers führte die Packers in der Vorsaison mit 40 TD-Pässen bei nur sieben Picks in die Playoffs

Rodgers: "Brauchen Defense-Verstärkungen"


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.