Suche...

Neuer NFL-Spielplan veröffentlicht

Mannings Broncos eröffnen gegen Pittsburgh

Von SPOX
Mittwoch, 18.04.2012 | 10:51 Uhr
Sunday Night Football: Peyton Manning trifft mit Denver auf Pittsburgh
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die NFL hat den kompletten Spielplan für die neue Saison bekannt gegeben. Peyton Manning feiert sein Regular-Season-Debüt im Trikot der Denver Broncos bei einem Heimspiel gegen die Pittsburgh Steelers.

Es war im Prinzip völlig klar, dass das erste Regular-Season-Spiel von Peyton Manning für die Denver Broncos eines der großen Highlights der ersten Woche werden würde - und genau so haben es die Spielplan-Macher jetzt auch eingerichtet.

Manning bekommt es mit seinen Broncos in Week 1 - und in Prime Time - im ersten Sunday-Night-Game der neuen Saison mit den Pittsburgh Steelers zu tun. Die Steelers müssen damit zum Saisonstart ausgerechnet nach Denver, wo ihre letzte Saison bekanntlich auf dramatische Art und Weise endete.

Week 2: Steelers vs. Jets

Tim Tebow warf im Wildcard-Game beim ersten Play der Overtime einen 80-Yard-Touchdown-Pass auf Demaryius Thomas und beendete so die Saison der Steelers. In Week 1 wird Pittsburgh also nach Denver zurückkehren - für den viermaligen NFL MVP Manning wird das Duell mit einer der traditionell besten und härtesten Defenses der NFL gleich ein echter Härtetest.

Kurios: Tim Tebow ist zwar nicht mehr in Denver, aber ihn könnten die Steelers dann schon Week 2 wiedersehen, wenn die Steelers im Heinz Field die New York Jets erwarten.

Broncos vs. Steelers ist eines von vier Prime-Time-Spielen in Week 1. Die Saison beginnt am 5. September, wenn in New York der amtierende Super-Bowl-Champion, die New York Giants, in einem NFC-East-Showdown auf die Dallas Cowboys treffen. Es wird das erste Mittwochsspiel der NFL seit 1948 sein.

Super Bowl am 3. Februar 2013 in New Orleans

Die Liga legte das Spiel auf Mittwoch, um nicht mit einer Rede von US-Präsident Barack Obama zu kollidieren. Im traditionellen Monday-Night-Doubleheader stehen zwei weitere Division-Duelle auf dem Programm: Baltimore vs. Cincinnati und Oakland vs. San Diego.

Ein weiteres Highlight der ersten Woche findet im Lambeau Field statt, wo die Green Bay Packers die San Francisco 49ers empfangen werden. Beide Teams kamen 2011 zusammengerechnet auf eine Bilanz von 28-4. Als Thanksgiving-Spiele wurden angesetzt: Detroit vs. Houston, Dallas vs. Washington und NY Jets vs. New England.

Schon ab Week 2 geht es mit den Thursday Night Games los, den Auftakt machen die Packers und Bears. Zwei Spiele werden außerhalb der USA ausgetragen: Am 28. Oktober empfängt St. Louis New England in London und am 16. Dezember empfängt Buffalo Seattle in Toronto.

Die Regular Season endet am 30. Dezember. Der Super Bowl findet am 3. Februar 2013 in New Orleans statt.

Week 1 im Überblick:

5. September:

NY Giants - Dallas

9. September:

Chicago - Indianapolis

Cleveland - Philadelphia

Tennessee - New England

Kansas City - Atlanta

Minnesota - Jacksonville

New Orleans - Washington

NY Jets - Buffalo

Detroit - St. Louis

Houston - Miami

Green Bay - San Francisco

Arizona - Seattle

Tampa Bay - Carolina

Denver - Pittsburgh (Sunday Night Football)

10. September

Baltimore - Cincinnati

Oakland - San Diego

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung