Suche...

Lässt Carmelo Anthony No-Traude-Klausel fallen?

Melo würde Trade zustimmen

SID
Sonntag, 15.01.2017 | 17:52 Uhr
Carmelo Anthony war nach der Pleite gegen die Philadelphia 76ers äußerst frustriert
Advertisement
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Die New York Knicks befinden sich in einer vertrackten Situation, da sie Topverdiener Carmelo ohne dessen Zustimmung nicht traden können. Nun soll Melo laut Medieninformationen bereit sein, einen Trade zu akzeptieren.

Als er 2014 für 124 Mio. Dollar bei den Knicks verlängerte, ließ sich Anthony eine No-Trade-Klausel in seinen Vertrag einbauen. Diese wäre er laut einem Bericht von Charley Rosen (Fan Rag Sports), der Phil Jackson nahesteht, bereit, fallenzulassen.

Allerdings bezieht sich Anthony dabei lediglich auf einen Trade zu den Los Angeles Clippers oder den Cleveland Cavaliers. Alle anderen Franchises wären für ihn demnach nicht interessant genug.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Anthony besitzt derzeit einen Vertrag, der ihm pro Jahr rund 25 Millionen Dollar einbringt sowie einen 15 Prozent Trade Kicker. Nach der Saison 2017/18 kann Melo aus seinem Kontrakt aussteigen.

Nach dem Sieg gegen die Chicago Bulls sind die Knicks am Sonntagabend (ab 21 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE) bei den Toronto Raptors zu Gast.

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung