Suche...

Die Tipps der Redaktion

Edelmetall für Schröder?

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2016 | 14:30 Uhr
Wie macht sich Dennis Schröder in seiner ersten Saison als Starter?
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Die NBA ist wieder da! Vor dem Saisonstart (ab 1 Uhr live auf DAZN) geben die SPOX-Redakteure ihre Award-Picks für die kommende Saison ab. Kann Dennis Schröder Most Improved Player werden? Bleibt Kawhi Leonard unangefochtener Defensive Player of the Year - und schafft auch Stephen Curry den Repeat?

Most Improved Player

Ole Frerks: Dennis Schröder.

Teague weg, Spielzeit da. Durch Schröders gesteigerte Spielzeit werden auch die Zahlen massiv ansteigen - und das ist nun mal alles, was bei diesem konfusen Award zählt.

Martin Klotz: Seth Curry.

Die Gene müssen doch für irgendetwas gut sein, oder? Curry wird in Dallas viel Spielzeit bekommen, da Harris und Barea an Altersschwäche leiden. Sein Stern wird scheinen - und am Ende auch die MIP-Trophäe in seinem Regal.

Thorben Rybarczik: Dennis Schröder.

Ich bin grundsätzlich kein Fan davon, den Award an Sophomores zu vergeben, da von diesen ohnehin ein Sprung erwartet wird. Deshalb gibt es den Zuschlag für The Golden Patch als Starter.

Stefan Petri: D'Angelo Russell.

Der Point Guard muss sich immer noch für seinen Ausflug als Kameramann rehabilitieren. Da bietet es sich doch an, für Kobe in die Bresche zu springen.

Jetzt anmelden: Dunkest - der NBA-Manager

Robert Arndt: Devin Booker.

Booker hat bereits gegen Ende der letzten Saison und in der Preseason angedeutet, wozu er fähig ist. Die Suns werden schnell spielen, wodurch seine Stats auch ein wenig aufgepolstert werden. Wir werden sicher das eine oder andere 30-Punkte-Spiel von ihm sehen.

Oliver Mehring: Dennis Schröder.

Jetzt gibt es die Verantwortung, die DS17 immer wollte. Spätestens zur Saisonmitte stimmt die Chemie mit Howard, während Schröder auch immer besser von außen trifft.

Jan Dafeld: Jabari Parker.

Der Forward geht in seine dritte Saison und dürfte die Nummer-eins-Option in der Bucks-Offense sein. Giannis traut ihm zu, dieses Jahr All-Star zu werden. Wieso nicht?

Martin Gödderz: Steven Adams.

Durant weg, Ibaka weg. Die Thunder brauchen einen neuen Anker im Frontcourt. Kanter bleibt defensiv ein enormes Risiko und Adams hat Jahr für Jahr einen Schritt nach vorne gemacht. Nun werden auch die Stats in die Höhe springen.

Seite 1: Most Improved Player

Seite 2: Coach of the Year

Seite 3: Defensive Player of the Year

Seite 4: Sixth Man

Seite 5: Rookie of the Year

Seite 6: Most Valuable Player

Seite 7: Finals-Paarung

Seite 8: Meister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung