Suche...

NBA: Warriors-Forward lädt Hater ein

Green: "Irgendwann haltet ihr die Klappe"

Von SPOX
Donnerstag, 29.09.2016 | 15:20 Uhr
Draymond Green wurde in der vergangenen Saison zum ersten Mal All-Star
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Den Golden State Warriors weht vor der neuen Saison mächtiger Gegenwind entgegen, insbesondere Draymond Green gilt seit den vergangenen Playoffs als Reizfigur. Den All-Star-Forward stört das allerdings überhaupt nicht.

Green, der selbst mit Team USA bei Spielen außerhalb von Oakland ausgebuht wurde, kann den Hass vieler Leute nicht verstehen. "Einige Leute verwirren mich einfach", sagte Green zu den Mercury News.

"Selbst wenn ich dich und dein normales Team nicht leiden kann, dann könnte ich das schon beiseitelegen und dich anfeuern, wenn du für Team USA aufläufst und mein Land repräsentierst, sollte man meinen. Wir wurden dennoch ausgebuht. Was immer diese Leute wollen. Sie sind über irgendetwas in ihrem Leben wütend, ich weiß nur nicht, über was."

Im Prinzip sei es ihm sowieso egal: "Wen interessiert denn, was die Leute aus mir oder meinem Team machen wollen? Wir versuchen Basketballspiele zu gewinnen. Wenn uns das zu Bösewichten macht, von mir aus. Wir werden sowieso überall ausgebuht, deswegen ist das kein Problem. Meine schönsten Momente auf dem Feld sind die, in denen ich auswärts das Publikum ruhig stelle."

"Und ich werde lachen"

Sein Rat an die 'Hater' daher: "Buht mich also aus. Irgendwann haltet ihr dann schon die Klappe. Und ich werde lachen, wir werden lachen. Und dann machen wir weiter."

Green wurde zudem gefragt, ob sich die Wahrnehmung der Warriors eines Tages ändern würde, wenn sie die Liga mit schönem Basketball begeistern. Seine Antwort: "In diesem Jahr bestimmt nicht, die Leute hassen Veränderung. Sie werden uns eine Zeit lang hassen und dann vielleicht irgendwann auf den Bandwagon aufspringen, wenn sie sich daran gewöhnt haben."

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Das spiele jedoch kein Rolle: "Dafür machen wir das aber auch nicht. Wir wollen Meisterschaften gewinnen. Das ist das einzige, was zählt. Ich kann niemandem helfen, der ein Problem damit hat."

Draymond Green im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung