NBA: Celtics-Guard scheut keine Herausforderung

Bradley: "Kyrie macht mir keine Angst"

Von SPOX
Montag, 29.08.2016 | 11:45 Uhr
Avery Bradley (r.) spielt am liebsten gegen Hochkaräter wie Cavs-Star Kyrie Irving
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Avery Bradley galt seit Jahren als einer der besten Verteidiger der Liga und wurde in der vergangenen Saison erstmals ins All-Defense First Team gewählt. In einem Gespräch bei der Naismith Memorial Basketball Hall of Fame hat der Celtics-Guard nun die Gründe für seinen Erfolg erklärt.

"Ich liebe die Herausforderung", sagte Bradley. "Ich liebe es, gegen die besten Spieler anzutreten. Mir ist es egal, wer da vor mir steht und ob er mich blöd aussehen lassen kann. Es ist mir egal. Kyrie Irving und all die anderen machen mir keine Angst. Ich weiß, dass einige Spieler von so etwas nervös gemacht werden, aber das ist bei mir nicht der Fall. Ich lecke mir die Lippen und freue mich. Mein Gedanke ist immer: Sie müssen ja auch auf mich vorbereitet sein."

Diese Einstellung habe er von Anfang an gehabt, sagte Bradley weiter - und erinnerte sich an eins seiner ersten Spiele. Der Gegner war Jason Kidd, und Bradleys Mitspieler Kevin Garnett warnte ihn vorher, dass er sich von der Point-Guard-Legende nicht blamieren lassen sollte.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

"Ich habe ihn zweimal über das ganze Feld verteidigt und ihm beide Male den Ball abgenommen", erzählte Bradley. "Ihr Coach hat eine Auszeit genommen und Kidd hat mich angeschrien: 'So spielst du nicht gegen mich, kleiner Junge!' Ich sagte nur: 'Mann, was habe ich falsch gemacht?'"

Bradley hat sich in seinen bisher sechs NBA-Jahren einen Ruf als Top-Verteidiger erarbeitet und war bereits zweimal in All-Defensive Teams vertreten. Bei den Celtics ist er aktuell aber nicht der einzige gute Defender - und will das nutzen: "Wir sollten eine der drei besten Verteidigungen der Liga aufstellen", kündigte Bradley an.

Avery Bradley im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung