NBA: Point Guard geht zu den Kings

Medien: Lawson nach Sacramento

Von SPOX
Montag, 29.08.2016 | 09:15 Uhr
Ty Lawson musste in der vergangenen Saison einen großen Abstieg verkraften
Advertisement
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Ty Lawson hat offenbar ein neues Zuhause in der NBA gefunden. Einem Bericht von Adrian Wojnarowski zufolge geht der Point Guard für ein Jahr zu den Sacramento Kings.

Vertragsdetails gab der Insider von The Vertical nicht bekannt, angesichts seiner Probleme in der Vorsaison wird es sich aber vermutlich um einen Minimalvertrag handeln. Lawson hatte in Houston und Indiana nach Alkoholproblemen im Sommer nur 5,7 Punkte und 3,6 Assists aufgelegt, die mit Abstand schwächsten Statistiken seiner siebenjährigen NBA-Karriere.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Dennoch gab es noch weitere Interessenten. Laut Wojnarowski haben sich auch die Pelicans ernsthaft um den 28-Jährigen bemüht, die vielversprechende Backcourt-Situation in Sacramento gab aber wohl den Ausschlag. Nachdem Rajon Rondo das Team verlassen hatte, war Darren Collison der einzige verbliebene nominelle Point Guard im Roster.

Für die Kings wäre es eine Verpflichtung mit geringem Risiko: Trotz seiner schlechten Vorsaison kommt Lawson auf Karrierestatistiken von 13,1 Punkten und 6,2 Assists pro Partie.

Ty Lawson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung