Montag, 16.05.2016

Heat befürchten Karriereende

Kann Bosh nie mehr spielen?

Die Angst geht um am South Beach. Die Miami Heat befürchten, dass Chris Bosh nie mehr auf den Basketball-Court zurückkehren kann. Es könnte sein, dass die Teamärzte ihm kein grünes Licht für einen Einsatz geben.

Chris Bosh von den Miami Heat könnte von seinem Körper ausgebremst werden
© getty
Chris Bosh von den Miami Heat könnte von seinem Körper ausgebremst werden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die gesundheitlichen Probleme von Chris Bosh hängen seit eineinhalb Jahren wie eine dunkle Wolke über den Miami Heat. Nun könnte es sogar zu einer dramatischen Wendung kommen, die bisher niemand auszusprechen wagte.

Wie ESPN berichtet, befürchten mehrere Quellen innerhalb der Organisation, dass Bosh seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden muss. Die Team-Ärzte würden dem 32-jähreigen Big Men demnach keine Freigabe zum spielen erteilen.

Ursprünglich dachte Bosh, er hätte sich während der All-Star Break 2015 einen Muskel in der Wade gezerrt. Doch dann stellte sich heraus, dass ihn Blutgerinnsel plagten, die seine Gesundheit gefährdeten und bis in die Lunge gewandert waren.

Nachdem er den Rest der Saison 2014/2015 ausgesetzt hatte, kehrte er im vergangenen Oktober auf den Court zurück. Doch im Februar ereilten ihn erneut schlechte Nachrichten. Wieder kamen die Blutgerinnsel zurück. Auch diese Saison verpasste er anschließend die zweite Hälfte.

Diskussion mit Miami

Im Laufe der Playoffs bat Bosh die Heat um die Freigabe zum spielen, verhandelte sogar unterstützt von der Players Association mit der Franchise. Letztendlich wurde entschieden, dass der Big Man auch in der Postseason nicht mehr eingreifen wird.

Alle Spiele live! Hol dir jetzt den LEAGUE PASS

Vor zehn Tagen veröffentlicht Miami zusammen mit Bosh folgendes Statement: "Die Heat, Chris, die Ärzte und das medizinische Team haben über die gesamte Zeit zusammengearbeitet und werden das auch weiterhin tun, damit Chris so bald wie möglich wieder Basketball spielen kann."

Die Playoffs im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
James Harden zeigte nach drei starken Spielen in Game 4 einen schwachen Auftritt

Harden trotz Knöchelproblemen fit für Spiel 5

Chris Paul ist ein Kandidat für eine Designated Player Exception, sollte er im Sommer Free Agent werden

Medien: All-NBA-Teams werden früher veröffentlicht

Larry Bird setzt sich für einen imposanten Auftritt selbst ans Steuer eines Indy-Car

Bird fährt Indy-Car für All-Star-Bewerbung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.