Suche...

Das große Mysterium

Mittwoch, 24.06.2015 | 15:09 Uhr
Kristaps Porzingis (r.) gilt als aussichtsreicher Kandidat für einen Top-3-Pick
© imago
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder

Kristaps Porzingis lässt die Scouts von einem Hybrid aus Dirk Nowitzki und Kevin Durant träumen, bringt aber auch Fragezeichen mit. Justise Winslow gilt dagegen als sicherer Pick, mit Stanley Johnson wartet eine physische Ausnahmeerscheinung. Und: Ein Kentucky Wildcat als möglicher Steal?

Kristaps Porzingis

Position: Power Forward

Statistiken: 11 Punkte, 4,6 Rebounds, 1,04 Blocks

Verein: Baloncesto Sevilla

Alter: 19

Größe: 2,16 m

Gewicht: 104 kg

Im Idealfall ein Typ wie: Dirk Nowitzki

Stärken:

- Sehr beweglich für seine Größe

- Vielseitiger Scorer

- Instinkte in der Defense

- Erfahren für sein Alter

Schwächen:

- Sehr dünn

- Fehlende Fundamentals

- Rebounding

- Schlechter Passer

Fazit:

Der "Zinger" ist das große Mysterium dieses Jahrgangs. Er hat Anlagen, die Scouts das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen - ESPN-Draftexperte Chad Ford beschrieb ihn anlässlich seines ersten Workouts in den USA als "19-jähriges Wunderkind, das aussieht und sich bewegt wie eine Mischung aus Dirk Nowitzki, Andrei Kirilenko und Kevin Durant". Klingt natürlich vielversprechend, doch Porzingis bringt auch Fragezeichen mit.

Da ist zum einen die Skepsis gegenüber Spielern, die nicht wöchentlich im amerikanischen Fernsehen, sprich der NCAA, zu sehen waren. Diese antiquiert wirkende Skepsis ist auch heute noch durchaus real.

EXKLUSIV Draft-Guru Sedlacek im Interview: "Macic Johnson ist der falsche Traum"

"Hätte er in Duke oder Kentucky gespielt, wäre er ein heißer Kandidat auf den First Pick", zitierte Ford einen langjährigen General Manager. Die Angst davor, den nächsten Darko Milicic oder Jan Vesely zu draften, ist allerdings nicht das einzige Argument gegen Porzingis.

Wesentlich wichtiger ist die Physis. Die Gewichtsangaben im Internet variieren zwischen 100 und 108 Kilo, der genaue Wert ist allerdings Nebensache; der Mann ist dünn. Sehr dünn. Bereits in der spanischen ACB wurde er bisweilen von stärkeren Big Men herumgeschubst, offensiv aus der Zone vertrieben und defensiv einfach überpowert. Wie soll das erst in der NBA werden?

Die Frage ist zwar berechtigt, allerdings wird dabei zu häufig vergessen, dass Porzingis im August erst 20 Jahre alt wird. Er wird Masse aufbauen und in seinen Körper "hineinwachsen" - egal, ob schon in den nächsten Monaten oder erst in zwei oder drei Jahren.

Der 84er Draft: Back in the Summer of 84

Mehr als bei jedem anderen Spieler dieses Jahrgangs ist daher essenziell, bei welchem Team er landet. Ein ungeduldiges Team wäre Gift für ihn, vielmehr sollte er nach und nach aufgebaut und herangeführt werden, wie es beispielsweise die Mavericks damals bei Nowitzki machten.

Dass ein solches "Projekt" in den meisten Mock-Drafts so hoch gehandelt wird, spricht Bände über das Potenzial, welches der Lette mitbringt. Um es mit besagtem GM zu sagen: "Er hat Dirks Wurf und Moves und Kirilenkos Athletik. Denkt darüber nach. Was wäre passiert, wenn Dirk ein besserer Athlet und Verteidiger gewesen wäre?" Man darf gespannt sein, welches Team eine Antwort auf diese Frage finden will.

Prognose: Top-5-Pick

Mögliche Teams: Lakers, Sixers, Knicks, Magic

Seite 1: Kristaps Porzingis

Seite 2: Justise Winslow

Seite 3: Stanley Johnson

Seite 4: Trey Lyles

Seite 5: Kelly Oubre

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung