Suche...
MLB

Miami Marlins: MLB sperrt Jose Urena für Hit-by-Pitch gegen Ronald Acuna Jr.

Jose Urena wurde von der Liga für sechs Spiele gesperrt.
© getty

Die MLB hat Starting Pitcher Jose Urena von den Miami Marlins für dessen Hit-by-Pitch gegen Ronald Acuna Jr. von den Atlanta Braves für sechs Spiele gesperrt. Zudem muss der Rechtshänder eine nicht bekannte Geldstrafe entrichten.

Urena hatte mit seinem ersten Pitch im Spiel am Mittwoch Acuna gegen den Ellenbogen geworfen, was zu zwei Rangeleien auf dem Platz geführt hatte. Die Liga wertete den Wurf Richtung Acuna als Absicht. Urenas Sperre wird am Freitag beginnen, es sei denn, er legt Berufung ein.

Überdies wurde der First Base Coach der Braves, Eric Young, für ein Spiel gesperrt und bekommt ebenfalls eine Geldstrafe.

Nach dem Hit-by-Pitch waren Urena und Braves-Manager Brian Snitker des Feldes verwiesen worden. Snitker hatte sich gewaltig aufgeregt und Urena beschimpft.

Miami Marlins: Hit-by-Pitch Jose Urenas schnellster Pitch

Der Pitch, ein Fastball, flog laut Statcast mit 97,5 Meilen pro Stunde, es war somit der schnellste Pitch, den Urena jemals zum Start eines Spiels geworfen hatte.

Acuna kehrte indes am Donnerstag ins Lineup zurück, nachdem eine Computertomographie keine Verletzung erkannte. Gegen die Colorado Rockies (5:3 Rockies) war er 1-4 und blieb erstmals seit fünf Spielen in Serie ohne Homerun.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung