Suche...

MLB sperrt Hunter Strickland und Bryce Harper

Übeltäter gehen in Berufung

Von SPOX
Mittwoch, 31.05.2017 | 10:20 Uhr
Hunter Strickland und Bryce Harper wurden für ihre Schlägerei gesperrt
Advertisement

Nach dem Hit-by-Pitch von Pitcher Hunter Strickland gegen Outfielder Bryce Harper, der zu einer wüsten Keilerei zwischen den San Francisco Giants und Washington Nationals am Montag führte, hat die MLB Strafen ausgesprochen. Die für Strickland ist dabei sogar höher ausgefallen. Beide gehen in Berufung.

Die ursprüngliche Strafe für Strickland beträgt sechs Spiele, die für Harper vier. Beide wurden zudem zu einer nicht spezifizierten Strafzahlung aufgefordert. Da beide in Berufung gegangen sind, sind sie bis auf Weiteres spielberichtigt.

Harpers Strafe ist der gängige Standard für ein derartiges Vergehen. Third Baseman Manny Machado von den Baltimore Orioles erhielt eine identische Sperre für ein ähnliches Vergehen gegen die Kansas City Royals im Vorjahr.

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Stricklands Bestrafung hingegen ist die längste Sperre für einen Relief Pitcher, der mit Absicht auf einen Gegner geworfen hatte, seit Fernando Abad 2014, damals in Diensten der Oakland Athletics, ebenfalls für sechs Spiele suspendiert wurde.

"Ich bin offensichtlich nicht begeistert davon, aber es ist deren Entscheidung und wir sehen jetzt weiter", so Strickland, der fortfuhr: "Was auch immer sie letztlich entscheiden, ich werde es hinnehmen und die Verantwortung dafür tragen."

Harper wiederum erklärte: "Man weiß nie, was Major League Baseball, die Spielergewerkschaft oder dergleichen tun werden. Es ist immer in deren Händen, insofern können Spieler nicht beeinflussen, was nun fair ist und was nicht. Ich werde einfach diese Vier-Spiele-Sperre anfechten und dann sehen wir, was passiert."

Der Spielplan der MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung