Knochenbrüche im Gesicht

Chapmann wird Metallplatte eingesetzt

SID
Freitag, 21.03.2014 | 10:21 Uhr
Die Operation bei Aroldis Chapman verlief ohne Komplikationen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
MLB
So21:05
Rangers -
Angels

Dem von einem Baseball schwer im Gesicht verletzten Pitcher Aroldis Chapman ist zur Stabilisierung seiner Knochenbrüche eine Metallplatte an der Stirn eingesetzt worden.

Der Eingriff beim Profi der Cincinnati Reds aus der MLB dauerte zweieinhalb Stunden, dabei wurde eine Bruchstelle über dem linken Auge fixiert. Die Platte soll nicht wieder entfernt werden.

Chapman, Teamkollege des Deutschen Donald Lutz, war bei einem Vorbereitungsspiel gegen die Kansas City Royals von einem mit 160 km/h geschlagenen Ball getroffen worden. Der 26-jährige Kubaner erlitt Brüche über dem Auge sowie an der Nase und blutete heftig.

Einen von der MLB zuletzt testweise eingeführten Schutzhelm trug Chapman bei dem Unglück am Mittwoch nicht. In etwa zwei Wochen soll die "kubanische Rakete" wieder mit dem Wurftraining beginnen. Die Rückkehr auf das Spielfeld soll vier bis sechs Wochen dauern. Teamarzt Timothy Kremchek sagte, Chapman habe "viel Glück gehabt".

Aroldis Chapman im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung