Dienstag, 22.01.2008

Pleite in L.A. und Anthony verletzt

Denver verliert doppelt

München - Die Denver Nuggets haben in der Nacht zum Montag nicht nur die NBA-Partie bei den L.A. Lakers verloren, sondern auch ihren Superstar Carmelo Anthony.

© Getty

Der 23-Jährige (im Bild) verletzte sich bei der 99:116 (57:67)-Niederlage im zweiten Viertel am Knöchel, nachdem er nach einem Sprungwurf mit dem linken Fuß auf Kobe Bryants Fuß getreten und umgeknickt war.

Genaueres zur Schwere der Verletzung soll am Dienstag eine Untersuchung in Denver ergeben. 

Die Lakers hatten danach leichtes Spiel und fuhren am Ende locker ihren 27. Sieg im 39. Spiel ein. Bester Werfer war Derek Fisher, der mit 28 Punkten eine Saisonbestleistung erzielte.

L.A. bleibt damit mit zwei Erfolgen hinter den Phoenix Suns Zweiter der Pacific Division. Denver fiel mit der Niederlage in der Northwest Division hinter die Portland Trail Blazers zurück.

14. Pleite trotz 42 Punkte von Wade 

Historisches trug sich derweil in Miami zu, wo die Heat gegen die Cleveland Cavaliers bereits das 14. Spiel in Folge verlor. Noch nie hatte Coach Pat Riley eine so lange Durststrecke zu überstehen.

Dem Meister von 2006 half auch nicht, dass Dwayne Wade bei der 90:97 (52:49)-Pleite einen echten Sahnetag erwischt hatte. Wade steuerte insgesamt 42 Punkte, 7 Rebounds und 6 Assists bei.

Für die Cavs, die samit 8 der letzten 9 Spiele gewonnen haben, war einmal mehr LeBron James (28 Punkte) der beste Werfer. "Wir spielen derzeit einfach großartigen Basketball", so die Erklärung des Superstars.

Mourning hat sich noch nicht entschieden 

Miami ist mit nur 8 Siegen aus 40 Spielen weiter das schlechteste Team des NBA-Ostens.

Fast schon wichtiger für die Heat-Fans als die schlechten Ergebnisse derzeit: Urgestein Alonzo Mourning gab am Rande des Spiels bekannt, dass er sich noch nicht entschieden habe, ob er seine Karriere nach der Saison beenden wird. "Zo" ist derzeit am Knie verletzt und fällt mindestens ein halbes Jahr aus.

Spurs pirschen sich ran

Nach der 84:102-Niederlage der Dallas Mavericks bei den Washington Wizards haben sich die San Antonio Spurs mit einem 95:86-Heimerfolg über die Charlotte Bobcats in der Southwest Division wieder bis auf einen Sieg an die Mavs herangepirscht.

Er führen weiter die New Orleans Hornets, die in der Nacht zu einem 106:92 über die Milwaukee Bucks kamen.

Dirk Nowitzki beantwortet die Fragen der mySPOX-User!

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.